Ihm hat das diesjährige Camp offenbar nicht so gut gefallen. Bei der heutigen Reunion-Show am 15. Tag nach dem Dschungel gab Ex-Teilnehmer Thorsten Legat (49) sein Urteil über die Auswanderer auf Zeit ab. Und an den meisten von ihnen ließ er kein gutes Haar. Den Ausraster der Extraklasse bekam aber sein Fußballkollege Ansgar Brinkmann (48) ab.

Das frühzeitige Aussteigen des weißen Brasilianers könne Thorsten absolut nicht nachvollziehen: "Sie haben für mich alle versagt. Vor allem der Angsar. Wir sind geschult worden, jede Kritik abprallen zu lassen. Dann erwarte ich von einem Ansgar, dass der mal die Jenny nimmt und sagt: Pass auf, ich nehme dich in meine Obhut. Stattdessen muss er noch drauf hauen und hat sich verpisst." Generell habe er alle Kandidaten für Loser gehalten – bis auf die Dschungelkönigin.

Schon während einiger Sequenzen aus dem Busch gab Thorsten ordentlich Kasalla ab. Opfer Nummer eins: Daniele Negroni (22). "So ein Blaubär, der hat nichts geleistet in seinem Leben außer DSDS", schimpfte der impulsive Sportler. Auch Matthias Mangiapane (34) wurde nicht verschont: "Bitte tut mir einen Gefallen: Erspart mir diesen quietschigen Albtraum. Wenn ich in diesem Camp gewesen wäre, hätte ich ihm den Arsch aufgerissen, wenn er mit fünf Sternen nach Hause gekommen wäre."

Ansgar Brinkmann am Frankfurter FlughafenP.Hoffmann/WENN.com
Ansgar Brinkmann am Frankfurter Flughafen
Daniele Negroni, SängerInstagram / negroni_daniele
Daniele Negroni, Sänger
Matthias Mangiapane am Frankfurter FlughafenWENN.com
Matthias Mangiapane am Frankfurter Flughafen
Versteht ihr Thorstens Ausraster über Ansgar?3330 Stimmen
2027
Total, er hat so recht! Team Thorsten!
1303
Er übertreibt mal wieder maßlos! Team Ansgar!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de