Mehr los im Schlafzimmer dank Shades of Grey? Seit Anfang Februar flimmert der Erotikfilm zum dritten Mal auf den Kinoleinwänden. Jamie Dornan (35) und Dakota Johnson (28) schlüpfen abermals in die Rollen der mittlerweile angetrauten Mr. und Mrs. Grey. Der Streifen spaltete schon seit dem ersten Teil die Gemüter – die Schauspieler haben da jedoch ihre ganz eigene Meinung!

Wie das On-Screen-Pärchen nun Bild verriet, öffne der Film vielen Menschen die Augen in Bezug auf den Liebesakt. "Wir haben den Sex befreit. Plötzlich können viele Menschen viel offener über Sex sprechen“, erzählte Dakota im Interview. Auch Jamie findet die Story auf eine Art belehrend: "Es öffnet die Augen für andere und freiere Arten des Sex. Das ist cool.“

Doch die Sadomasoreihe hat vor allem für die Tochter von Melanie Griffith (60) einiges verändert: "'Shades' ist für mich ein kreatives Sprungbrett. Ich kann mich selbst ausdrücken und der Welt zeigen." Für den Iren hingegen war es nicht immer so einfach: "Alles ist anders. Es ist ein weltweites Phänomen. Millionen Menschen kennen dich plötzlich", erklärte der 35-Jährige.

Dakota Johnson und Jamie Dornan in "Fifty Shades of Grey"WENN.com
Dakota Johnson und Jamie Dornan in "Fifty Shades of Grey"
Dakota JohnsonPATRICK KOVARIK/AFP/Getty Images
Dakota Johnson
Jamie DornanFrazer Harrison/Getty Images
Jamie Dornan
Redet ihr durch "Shades of Grey" offener über Sex?330 Stimmen
159
Ja, irgendwie schon!
171
Nein, eigentlich nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de