Ihr erster Auftritt zu viert: SHINee sind zurück auf der Bühne. Vor wenigen Wochen musste die K-Pop-Band einen schlimmen Verlust verkraften, als ihr Sänger Kim Jong-Hyun (✝27) sich das Leben nahm. Bis heute sind seine Bandkollegen in tiefer Trauer, wollen aber trotzdem bei den Fans sein: SHINee starteten vor Kurzem ihre erste Tour ohne Jonghyun – klar, dass da viele Tränen flossen.

In der japanischen Großstadt Osaka traten Onew, Minho, Taemin und Key erstmals als Vierer-Formation vor ihre jubelnden Fans. Neben ihrem Hit-Programm nahmen sich die Musiker auch immer wieder Zeit, an ihren verstorbenen Freund zu erinnern – zum Teil unter Tränen, wie Metro berichtet. "Die Erinnerungen an meine Zeit mit Jonghyun sind kostbar für mich. Er ist wie meine Familie für mich, ich werde ihn nie vergessen und ihn immer in meinem Herzen behalten", erklärte Sänger Taemin dem Publikum.

Die K-Pop-Band hatte nach Jonghyuns überraschendem Suizid entschieden, ihre zuvor geplante Tour nicht abzusagen. Kein leichter Schritt, wie Sänger Minho auf der Bühne sagte: "Ehrlich gesagt war ich sehr ängstlich und nervös wegen heute. Aber ich habe das überwunden, weil ich nicht allein bin, wir sind hier mit euch allen", sagte der SHINee-Star. Noch vor wenigen Wochen mussten er und seine Musikerkollegen sich von Jonghyun verabschieden, als sie ihn Ende Dezember zu Grabe trugen.

Kim Jong-Hyun, Sänger der Boyband SHINeeInstagram / jonghyun.948
Kim Jong-Hyun, Sänger der Boyband SHINee
Beerdigung von Kim Jong-HyunJUNG YEON-JE / Getty Images
Beerdigung von Kim Jong-Hyun
Fans bei einem K-Pop-Konzert von SHINeeJean Chung / Getty Images
Fans bei einem K-Pop-Konzert von SHINee
Wie findet ihr es, dass SHINee ihre Tour fortsetzen?259 Stimmen
219
Toll, es war die richtige Entscheidung
40
Nicht so gut, sie hätten sich mehr Zeit fürs Trauern nehmen sollen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de