Damit hätten die Besucher der Mailänder Fashionweek wohl nicht gerechnet! Bei der Herbst/Winter-Show des Luxuslabels Gucci liefen die Models am Mittwoch nicht nur über einen ziemlich unkonventionellen Laufsteg, sondern hatten auch noch sehr bizarre Begleiter bei sich. Chef-Designer Alessandro Michele hatte sich für die Vorführung seiner neuesten Entwürfe etwas ganz Besonderes einfallen lassen – und verwandelte das Fashion-Spektakel in ein Gruselkabinett!

Die Laufstegmodels liefen nicht über einen Catwalk, sondern durch einen extra aufgebauten OP-Saal. Doch das war nicht die einzige Skurrilität: Die Frauen und Männer, die die luxuriöse Mode präsentierten, hielten zum Teil Nachbildungen ihrer eigenen Köpfe in der Hand oder mussten mit kleinen Fake-Baby-Drachen durch den Saal stolzieren. Andere wiederum hatten verrückte Kopfbedeckungen auf, durch die sie vermutlich kaum etwas sehen konnten.

Guccis Creative Director hatte für seine außergewöhnlichen Designs auch eine Erklärung parat. "Unser Job als Designer ist ein chirurgischer Job: schneiden und zusammenfügen und experimentieren am Operationstisch", erklärte er nach der Show laut Reuters. Mode habe auch eine "wissenschaftliche Klarheit". Könnt ihr Alessandros Idee nachvollziehen und wie findet ihr seine skurrile Show? Stimmt ab!

Models bei der F/W 2018 Show von Gucci in MailandFILIPPO MONTEFORTE/AFP/Getty Images
Models bei der F/W 2018 Show von Gucci in Mailand
Ein Model bei der F/W 2018 Show von Gucci in MailandNPictures / Splash News
Ein Model bei der F/W 2018 Show von Gucci in Mailand
Ein Model bei der F/W 2018 Show von Gucci in MailandNPictures / Splash News
Ein Model bei der F/W 2018 Show von Gucci in Mailand
Was sagt ihr zu Alessandros Show und seiner Erklärung?1114 Stimmen
791
Total gruselig! Das hat nichts mit Mode zu tun!
323
Ich kann ihn nachvollziehen und fand die Show interessant. Mal was anderes...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de