Sie weiß ihre Kurven einzusetzen und ist stolz auf jede einzelne Rundung an ihrem Körper. Plus-Size-Supermodel Tess Holliday (32) möchte ihren Fans zu einem positiven Körpergefühl verhelfen, egal welche Konfektionsgröße man hat. Dabei nimmt sie kein Blatt vor den Mund, auch nicht beim Tabuthema Sex. Ganz ungeniert plaudert die Amerikanerin jetzt über ihre Vorlieben und Gewohnheiten im Bett und verrät, was "Sexyness" für sie bedeutet.

Im großen Sexinterview mit der Cosmopolitan verrät das XXL-Model: "Ich fühle mich sexy, wenn ich Kontrolle darüber habe, wie ich meinen Körper und meine Person der Welt präsentiere. Also egal, ob ich nackt bin oder ein verrücktes Outfit anhabe – ich persönlich liebe es, mich stark zu fühlen." Zudem stehe sie auf schmutzigen Sex, denn der Liebesakt solle schließlich befreiend sein und Spaß machen. Neben Stärke und Selbstbestimmtheit findet Tess ein Körperteil ganz besonders erotisch – ihren Hintern: "Der ist ziemlich gut," gesteht die 32-Jährige.

Unter dem Hashtag "#f*kteureschönheitsstandards" zieht die Beauty mit den rotbraunen Haaren in den Kampf gegen Mager-Models und Schlankheitswahn. Mit ihrem positiven Körpergefühl begeistert sie dabei alle. Kürzlich ließ die freizügige Powermama ihre Follower im Netz sogar daran teilhaben, wie sie ihr [Artikel nicht gefunden]. So viel Selbstbewusstsein machte sogar die Hater sprachlos.

Tess Holliday im Oktober 2018
Getty Images
Tess Holliday im Oktober 2018
Tess Holliday im Februar 2019 in New York
Getty Images
Tess Holliday im Februar 2019 in New York
Was sagt ihr Tess Hollidays Definition von "sexy"?286 Stimmen
204
Ihre Einstellung dazu finde ich sehr gut.
82
Na ja, ich sehe das ja ganz anders.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de