Seit der #Metoo-Debatte treten besonders Frauen in die Öffentlichkeit und bezichtigen Männer der sexuellen Belästigung. Anders herum erlebt es nun Jamie Luner (46)! Der Melrose Place-Darstellerin wird von einem heute 30-jährigen Mann vorgeworfen, ihn als minderjährigen Jungen Ende der 1990er Jahre bedrängt und zum Oralsex gezwungen zu haben. Doch nicht nur das: Auch von Verabreichung von Drogen und Alkohol zur Betäubung ist die Rede!

Anthony Oliver soll im Alter von 16 Jahren mit seinem Bruder auf einer Party im Haus des TV-Stars gewesen sein, wie er TMZ erzählte. Im Laufe des Abends habe Jamie ihn dann in ein Zimmer gesperrt, eine dritte Person hinzugezogen und ihn gegen seinen Willen oral befriedigt. Aus dem Polizeibericht des Los Angeles Police Departments gehe hervor, dass es sogar ein Video von der mutmaßlichen Tat gebe und er zum Zeitpunkt des Vorfalls unter Rauschmitteln gestanden habe.

Gut 20 Jahre hat der Mann den möglichen Missbrauch für sich behalten – obwohl er seinen Eltern damals davon berichtet habe. Da seine Mutter jedoch eine ranghohe Politikerin gewesen sei, habe die Familie geschwiegen. Während Oliver eine Therapie zur Bekämpfung seines Alkoholproblems machte, sei ihm geraten worden, Jamie anzuzeigen. Vertreter der 46-Jährigen bestreiten die Vorwürfe vehement.

Schauspielerin Jamie Luner im Jahr 1999Getty Images / Brenda Chase
Schauspielerin Jamie Luner im Jahr 1999
Jamie Luner in New York, 2009Getty Images / Dimitrios Kambouris
Jamie Luner in New York, 2009
Jamie Luner, SchauspielerinGetty Images / Earl Gibson III
Jamie Luner, Schauspielerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de