Ei, ei, ei – das hat bestimmt wehgetan! Eigentlich hätte Fußballprofi André Hoffmann diese Woche Grund zum Feiern: Am Sonntag gewann sein Verein Fortuna Düsseldorf gegen den MSV Duisburg mit 2:1 und verteidigt damit souverän seine Spitzenposition in der 2. Liga. Doch für den 25-Jährigen endete das Match nicht nur mit Jubel, sondern mit Schmerzen: Der Innenverteidiger hat sich bei dem Fußballspiel den Hoden gerissen!

Zu der Diagnose veröffentlichte der Verein Fortuna Düsseldorf ein Statement auf seinem offiziellen Facebook-Account: "André Hoffmann hat sich im gestrigen Spiel gegen den MSV Duisburg nach einem abgewehrten Schuss einen kleinen Einriss im Hoden zugezogen. Dieser musste am gestrigen Abend operativ behandelt werden." Der gebürtige Essener müsse keine bleibenden Schäden befürchten, er werde dennoch bis auf Weiteres nicht am Trainings- und Spielbetrieb teilnehmen können.

Wie kam es zu dem Hodenriss? Kurz vor dem Abpfiff schmiss sich der Abwehr-Profi im Strafraum in einen gegnerischen Schuss, um ein Tor zu verhindern – dabei traf ihn das runde Leder zwischen die Beine. Auf Nachfrage von Bild erklärte der Kicker, dass es ihm gut gehe und dass er bis mindestens Dienstag im Krankenhaus bleiben müsse.

André Hoffmann, Fußballspieler bei Fortuna DüsseldorfInstagram / ahoffmann15
André Hoffmann, Fußballspieler bei Fortuna Düsseldorf
André Hoffmann, FußballerInstagram / ahoffmann15
André Hoffmann, Fußballer
André Hoffmann, FußballprofiInstagram / ahoffmann15
André Hoffmann, Fußballprofi


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de