Schlagen-Schock kurz vorm Ziel! Die Reimanns begaben sich in der neuesten Folge ihres gleichnamigen VOX-Formats auf eine Reise quer durch Down Under. Innerhalb von drei Wochen mussten Manu (49) und Konny (62) eine 6.000 Kilometer lange Strecke von Broome nach Alice Springs zurücklegen. Vor Ort wollten sie nämlich Töchterchen Janina und ihren Mann bei deren Flitterwochen erwischen, die die beiden in Australien verbringen. Doch auf den letzten Kilometern kam ihnen eine besonders gefährliche Reifenpanne in die Quere!

Eigentlich lief alles rund: Als die Reimanns für die Nacht auf einen Campingplatz eingekehrt waren, lagen sie noch bestens in der Zeit. Am nächsten Morgen dann die Ernüchterung: Das 10,5 Tonnen-Wohnmobil hatte einen Platten! Eigentlich kein Problem für den Kultauswanderer Konny. Als er unter dem Wohnmobil nach dem Problem Ausschau hielt, sprang er jedoch erschrocken wieder auf. Der Grund: Eine grüne Schlange bewachte den Reifen! Doch selbst die konnte Konny nur im ersten Moment abhalten. Trotz Manus hysterischen Warnungen kletterte King-Konny erneut unter den Wagen, packte die Schlange mit einem Handtuch, lief mit ihr einige Meter und schmiss sie letztendlich in einen nahe gelegenen Busch!

Manu brauchte nach diesem waghalsigen Verhalten erst mal Zeit zum Verdauen – alleine im Wohnmobil: "Oh Gott, ich bin so erschrocken! Das ist der Schock der Woche!" Konny hingegen machte diese Helden-Handlung nicht allzu viel aus: "Normalerweise läuft man weg... Aber ich musste ja den Reifen wechseln!", verriet er im Interview.

Konny Reimann beim ReifenwechselRTL II
Konny Reimann beim Reifenwechsel
Coleman, Janina, Manuela und Konny ReimannDie Reimanns - Ein außergewöhnliches Leben, RTL II
Coleman, Janina, Manuela und Konny Reimann
Konny und Manu Reimann bei ihrer Einweihungsparty auf HawaiiRTL II
Konny und Manu Reimann bei ihrer Einweihungsparty auf Hawaii
Hättet ihr auch so gehandelt wie Konny?810 Stimmen
607
Nein! Das ist ja lebensmüde.
203
Schon mutig. Aber wenn ich wüsste, dass sie nicht giftig ist, hätte ich es bestimmt auch gemacht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de