Dieses Mal soll alles nach Plan laufen! Nachdem Samantha Justus (28) in Rosenkavalier Oliver Sanne (31) 2015 nicht die Liebe ihres Lebens getroffen hatte, fand die Blondine ihr großes Glück kurze Zeit später in ihrem Ehemann Oleg (30). Im vergangenen Dezember 2017 heirateten die Turteltauben standesamtlich und wurden im Januar Eltern des kleinen Ilja Nael. Als wäre das Glück der Minifamilie noch nicht perfekt, hat die Hamburgerin noch einen weiteren wichtigen Schritt im Kopf: Sam und Oleg wollen sich noch einmal das Jawort geben – und zwar kirchlich!

Der große Tag soll also doch noch nachgeholt werden: Im Promiflash-Interview sprach Sam jetzt über den Gang zum Altar – und erklärt auch, warum sie diesen noch nicht gewagt haben. "Wir haben standesamtlich geheiratet wegen des Kleinen, damit er auch Olegs Nachnamen trägt und ich natürlich auch. Deswegen haben wir das eigentlich ganz schnell und schmutzig gemacht!", scherzte die einstige Kuppelshow-Kandidatin. Es sei jedoch noch geplant, auch vor einem Geistlichen in den Bund der Ehe zu treten: "Ich wünsche mir auf jeden Fall noch eine kirchliche Hochzeit, dann so richtig schön im weißen Brautkleid. Aber wir machen uns da keinen Druck. Wir haben geplant Ende 2019 geplant kirchlich zu heiraten!"

Ob die kirchliche Trauung dann wohl genauso zauberhaft wird, wie der Heiratsantrag? Oleg hatte sich bei der Frage aller Fragen etwas ganz Besonderes einfallen lassen – und vor dem glitzernden Eiffelturm in Paris um die Hand seiner Liebsten angehalten.

Samantha Justus mit ihrem Ehemann Oleg und Sohn Ilja NaelInstagram / samantha_justus
Samantha Justus mit ihrem Ehemann Oleg und Sohn Ilja Nael
Samantha JustusInstagram / samantha_justus
Samantha Justus
Samantha und Oleg JustusInstagram / samantha_abdul
Samantha und Oleg Justus
Wie findet ihr es, dass Sam und Oleg noch einmal heiraten wollen?127 Stimmen
100
Total romantisch!
27
Sollen sie machen, wenn es sie glücklich macht. Aber ist das wirklich notwendig?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de