Der Tod seiner Mutter begleitet Bushido (39) inzwischen bereits seit fünf Jahren. Nach langer Krankheit verstarb Luise Maria Engel im April 2013. Mit dem Thema Trauer und Tod geht der Rapper seither sehr offen um, schrieb sogar das Lied "Oma Lise" über seine Mama. Auch in Bezug auf das Ableben von Helmut Kohl (✝87) im vergangenen Jahr brachte er öffentlich sein Unverständnis gegenüber dem Rosenkrieg innerhalb der Familie des Altkanzlers zum Ausdruck. Er wolle Verstorbenen lieber Respekt zollen. Zum Todestag seiner Mutter erinnerte der Musiker nun mit einem rührenden Post an die Verstorbene!

Seine Worte lassen nur erahnen, wie tief der Schmerz noch immer sitzt! Auf seinem Facebook-Profil teilte Anis Mohamed Youssef Ferchichi, wie der Berliner Rapper mit bürgerlichem Namen heißt, jetzt einen alten Schnappschuss von sich und seiner Mutter beim Dinner. Auf dem Foto lachen beide in die Kamera, während Bushido seinen Arm schützend um Mama Luise legt. Dazu schreibt er: "Heute vor fünf Jahren hast du uns verlassen. Das ist der Lauf der Dinge, aber kein Tag vergeht, an dem ich dich nicht vermisse, Mama."

Die Fans des 38-Jährigen spendeten ihrem Idol mit unzähligen Kommentaren Kraft: "Oh Gott, mein Herz blutet. Sie wird immer stolz auf dich sein. Und schaut von oben auf euch herab. Mama bleibt Mama. Bleib stark, Anis." Auch sein ehemaliger Geschäftspartner Arafat Abou-Chaker fand tröstende Worte für seinen guten Freund: "Möge Allah Subhana Tajla sie in den höchsten Stufen in jannah [...] mit seiner Gnade eintreten lassen Allhuma Amin."

Rapper BushidoAndreas Rentz / Getty Images
Rapper Bushido
Bushido und seine KidsBushido/Facebook
Bushido und seine Kids
Bushido in der Mall of BerlinAEDT/WENN.com
Bushido in der Mall of Berlin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de