Das möchte wohl wirklich keine schwangere Frau erleben: Erst Ende März hatte Teen Mom OG-Star Mackenzie Edwards bekanntgegeben, ein Kind von Ehemann Ryan Edwards zu erwarten. Damit sollte ihre kleine Patchworkfamilie perfekt werden – die werdende Mutter brachte den vierjährigen Sohn Tyler mit in die Beziehung, Ryan ist bereits Vater des neunjährigen Bentleys. Doch Papafreuden wollen bei dem Reality-TV-Star offenbar nicht aufkommen. In einem Streit drohte er seiner Liebsten nun sogar mit Trennung!

In der aktuellen Folge des Teen Mom-Spin-offs werden die Eltern von einem Kamerateam zu einem Ultraschalltermin begleitet. Sein ungeborenes Baby das erste Mal auf dem Bildschirm zu sehen, scheint den werdenden Vater aber nicht sehr zu beeindrucken. Auf dem Heimweg kommt es im Auto zu einem heftigen Streit zwischen dem Paar, in dem Ryan wutentbrannt ankündigt: "Ich weiß einfach nicht, ob ich das neun Monate mit dir durchziehen kann. Ich glaube, wir müssen uns für neun Monate trennen." Eine Trennung auf Zeit, während Mackenzie die Schwangerschaft ohne Hilfe durchstehen muss? Fraglich, ob sie sich darauf einlässt.

Zudem besteht offensichtlich Grund zur Sorge: In derselben Folge äußert Maci Bookout – ebenfalls "Teen Mom"-Star, Ex-Freundin von Ryan und Mutter seines Sohnes – die Sorge, dass der ehemalige Heroinsüchtige wieder rückfällig geworden sein könnte. "Er ist nicht clean", meint sie voller Überzeugung. Ob Mackenzie und Ryan es schaffen werden, ihre Beziehung zu retten? Stimmt ab!

Mackenzie und Ryan EdwardsInstagram / mack.edwards21
Mackenzie und Ryan Edwards
Mackenzie Edwards, Partnerin von "Teen Mom"-Star Ryan EdwardsInstagram / ryancedwards85
Mackenzie Edwards, Partnerin von "Teen Mom"-Star Ryan Edwards
Ryan (l.), Bentley, Mackenzie und Tyler EdwardsInstagram / mack.edwards21
Ryan (l.), Bentley, Mackenzie und Tyler Edwards
Schaffen Mackenzie und Ryan es, ihre Ehe zu retten?503 Stimmen
137
Ja, sie müssen sich beide Hilfe holen.
366
Nein, da gibt es zu viele Baustellen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de