Nach jahrelangen Spekulationen über seine Liebe zum männlichen Geschlecht, outete Ricky Martin (46) sich 2010 offiziell als homosexuell. Seit vergangenem Jahr ist der "She Bangs"-Sänger sogar ein verheirateter Mann – Anfang 2017 gab er seinem Verlobten Jwan Yosef das Jawort. Doch ihre Ehe ist alles andere als konventionell: Die beiden führen eine offene Beziehung. Kein Problem für den Hottie: In einem Interview macht er sich jetzt stark für einen entspannteren Umgang mit dem Thema Sex.

Mit dem deutschen Playboy plaudert der Musiker ganz offen über sein Liebesleben. Angesprochen auf seine frühere Aussage, dass er sich auch wieder Sex mit Frauen vorstellen könne, entgegnet Ricky: "Wo ist das Problem? Jeder sollte tun können, was er möchte." Er fordert außerdem weniger Verkrampftheit im Bezug auf Bettgymnastik: "Ich denke, wir sollten da alle lockerer sein. Es ist nur Sex – mehr nicht!"

Doch so lässig wie heute konnte der puerto-ricanische Popsänger früher nicht über das erotische Treiben sprechen. Lange haderte er mit seiner Homosexualität. Doch das Coming-out habe er als befreiend empfunden: „Es war eine wundervolle Erfahrung und deshalb kann ich nur allen Leuten, die immer noch mit ihrer sexuellen Orientierung ringen, raten sich zu outen – denn man findet Liebe.“

Jwan Yosef und Ricky Martin auf den Golden Globes 2018Frazer Harrison / Getty Images
Jwan Yosef und Ricky Martin auf den Golden Globes 2018
Ricky Martin während eines Konzerts in Mexiko 2017Ronaldo Schemidt
Ricky Martin während eines Konzerts in Mexiko 2017
Ricky Martin 2018 in HollywoodKevin Winter / Getty Images
Ricky Martin 2018 in Hollywood
Seid ihr Rickys Meinung? Sollten wir lockerer mit dem Thema Sex umgehen?1820 Stimmen
803
Ja, ich stimme ihm total zu!
1017
Nein, ich finde, die meisten gehen schon ganz entspannt damit um.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de