Diese Bruderliebe rostet vor sich hin. Von 2006 bis 2011 begeisterten Die Ludolfs in ihrer gleichnamigen TV-Kult-Sendung die Zuschauer. Vier Brüder, ein Schrottplatz und jede Menge lustige Geschichten. 2011 kam dann der große Schock: Im Januar verstarb Bruder Horst Günther infolge eines Herzinfarkts. Die verbliebenden Geschwister stritten danach um das Testament. Jetzt gibt es erneut dicke Luft: Vor dem Landgericht Münster saßen sich die drei Brüder wieder gegenüber!

Es ging um erhebliche Geldforderungen – Manfred verlangt von Peter (62) knapp 50.000 Euro zurück, die er ihm einst geliehen haben will. Peter wiederum verlangt von Uwe 16.500 Euro, mit denen er ihm einst ausgeholfen haben soll. Laut Bild soll der Richter versucht haben, die Brüder zu besänftigen – ohne Erfolg: "Ich habe meine Zweifel, ob ein Urteil ihnen helfen wird. Persönlich würde ich ihnen wünschen, dass sie als Brüder wieder zusammenfinden."

Danach sieht es aber aktuell nicht aus. Ein Angebot zur Güte lehnten die Streithähne ab – entschlossen sich auch nach einer erneuten Bedenkzeit für einen Rechtsstreit. Der bisherige Höhepunkt des Brüder-Streits war die Räumungsklage von Manni gegen Peter, woraufhin dieser bereits vor Jahren den Schrottplatz verließ.

Uwe und Manni Ludolf bei der "ProSieben TV total Stock Car Crash Challenge"Oliver Hausen / Future Image
Uwe und Manni Ludolf bei der "ProSieben TV total Stock Car Crash Challenge"
Peter LudolfPromiflash
Peter Ludolf
Manni LudolfActionPress/HAUTER,KATRIN
Manni Ludolf
Meint ihr, die drei raufen sich noch mal zusammen?5267 Stimmen
1854
Hoffentlich – das wäre doch sehr schade.
3413
Nein – das wird nichts mehr.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de