Wenn ihm dieses Vorhaben nicht noch mehr Sympathiepunkte einbringt! Für Christos (23) läuft derzeit alles so richtig rund – und zwar deshalb, weil er selbst seine Rundungen verliert. Bei The Biggest Loser wurde er bisher 50 Kilogramm los. Damit befindet sich der Finalist auf der Zielgeraden zum großen Preisgeld – mit dem er allerdings gar nicht für seine eigenen Träume liebäugelt: So uneigennützig würde er den Gewinn einsetzen!

Im Interview mit Promiflash lässt der erschlankte YouTuber in sein Herz blicken und verrät: Er wollte seiner krebskranken Tante helfen! "Wir haben sie bei uns aufgenommen, sie war ein Pflegefall. [...] Zu einem gewissen Zeitpunkt war 24-Stunden-Pflege nötig. Ich habe immer gesagt, wenn ich gewinne, will ich alle Kosten für meine Tante übernehmen", gibt der Blondschopf zu. Dieser Herzenswunsch sollte allerdings nicht in Erfüllung gehen: Eine Woche vor der Finalaufzeichnung verstarb seine Heldin im Alter von 45 Jahren.

Um kein Mitleid zu erregen, habe der TV-Star sein Anliegen bewusst nicht vor laufenden Kameras erwähnt. Aber auch sein Plan B dürfte zahlreichen Herzen höher schlagen lassen: "Ich will mit meinem Bruder einen Urlaub machen und zwar eine Safari. [...] Außerdem würde ich die Studienkosten von meinem Bruder übernehmen, damit er dafür nicht noch zusätzlich arbeiten muss, um dies zu bezahlen."

"The Biggest Loser"-Kandidat Christos nach dem UmstylingSAT.1/ Daniel Waschnig
"The Biggest Loser"-Kandidat Christos nach dem Umstyling
Christos Christodoulou, TV-StarInstagram / thebiggestloser_christos
Christos Christodoulou, TV-Star
Christos Christodoulou in ParisInstagram / thebiggestloser_christos
Christos Christodoulou in Paris
Was haltet ihr von Christos Vorhaben?1073 Stimmen
909
Finde ich total süß!
164
Ich finde, dass er sich ruhig auch selbst etwas gönnen sollte.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de