Er konnte sein Versprechen erfüllen! The Biggest Loser-Kandidat Guido kämpfte in der Abnehm-Show nicht nur für sich selbst und gegen das Übergewicht, sondern auch für seine zwei Töchter und seine verstorbene Ehefrau. Die verlor vor einem knappen Jahr den Kampf gegen den Krebs, den sie über vier Jahre lang tapfer ausfocht. Ihr versprach der 53-Jährige: "Ich will wieder in meinen Hochzeitsanzug passen!" Leider musste der Fighter in Woche sieben das andalusische Diät-Camp verlassen. Aber in der heutigen Final-Show beweist er: Guido konnte seine geliebte Ehefrau stolz machen!

Mit einem Startgewicht von 146,5 Kilo kämpfte er sich zum Teamleader der grünen Gruppe. Er speckte bis zu seinem unfreiwilligen Sendungsaus stolze 22 Kilo ab, zeigte aber heute Abend, dass das lange nicht das Ende seines neuen Lifestyles gewesen ist. Der Familienvater hat sein im Vorhinein gestecktes Ziel erreicht: Zu seiner Silberhochzeit in vier Jahren wollte er wieder in seinen Hochzeitsanzug passen. Ein Foto beweist – er hat es geschafft! Trotzdem ist er noch lange nicht am Ende, denn: "Wenn ich die Weste zukriege, habe ich das Ziel erreicht."

Und noch eine wundervolle Nachricht hat der ehemalige Teamleader zu vermelden: "Ich werde nämlich Opa im August. Die Große erwartet ein Baby, einen kleinen Krümel!" Hättet ihr gedacht, dass Guido nach seinem Show-Aus weiter abnimmt? Stimmt ab!

Mareike Spaleck und ihr Team Grün bei "The Biggest Loser"SAT.1
Mareike Spaleck und ihr Team Grün bei "The Biggest Loser"
Guido, "The Biggest Loser"-Kandidat 2018Benedikt Müller/ Sat.1
Guido, "The Biggest Loser"-Kandidat 2018
"The Biggest Loser"-Kandidaten (v.l.) Sandra, Rita, Dirk, Heiko und Guido in der AuftaktshowSat.1 / Benedikt Müller
"The Biggest Loser"-Kandidaten (v.l.) Sandra, Rita, Dirk, Heiko und Guido in der Auftaktshow
Hättet ihr damit gerechnet?822 Stimmen
679
Ja, er hatte so viel Kampfgeist
143
Nein, das freut mich total


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de