Als ein Fan sie begrapschte, schlug sie zurück! Die mexikanische Moderatorin Maria Fernanda Mora arbeitet seit einigen Jahren als Sportexpertin für den US-TV-Sender FOX Sports MX. Die hübsche Brünette berichtet von allen wichtigen Fußballspielen des Landes und muss ab und zu auch mal aus den Fanmassen moderieren. Nach einem Match vergangene Woche passierte dabei ein unschöner Zwischenfall: Ein Fan belästigte Maria sexuell – und sie setzte direkt zum Gegenschlag an!

Nach dem großen CONCACAF Champions League Finale vor wenigen Tagen, bei dem der mexikanische Verein Deportivo Guadalajara gegen den FC Toronto gewonnen hatte, war Maria gerade für ihren Sender FOX Sports MX live mit feiernden Fans auf Sendung. Während das TV-Gesicht tapfer moderierte, berührte ein Rowdie sie unsittlich. Sofort schlug die Sportjournalistin mit ihrem Mikrofon zu und vertrieb den Grapscher! Ein paar Stunden später erklärte sie auf Twitter, dass der Mann sie nicht nur einmal anstößig betouched hatte.

Der Skandal live im Fernsehen löste eine Protestwelle in der Medienwelt aus: Unter dem spanischen Hashtag #EineWieWirAlle solidarisierten sich weitere Moderatorinnen mit ähnlichen Erlebnissen mit Maria. Inzwischen existiert sogar eine Petition, die sich für mehr Respekt für Journalistinnen einsetzt.

Maria Fernanda Mora, mexikanische SportmoderatorinInstagram / marifermora_90
Maria Fernanda Mora, mexikanische Sportmoderatorin
Maria Fernanda Mora, ModeratorinInstagram / marifermora_90
Maria Fernanda Mora, Moderatorin
Maria Fernanda Mora im FußballstadionInstagram / marifermora_90
Maria Fernanda Mora im Fußballstadion
Findet ihr es richtig, dass Maria nach der Attacke mit ihrem Mikrofon zurückgeschlagen hat?1450 Stimmen
1417
Ich finde ihre Reaktion durchaus berechtigt. So was geht gar nicht!
33
Na ja, sie hätte ihn nicht unbedingt schlagen müssen, sondern die Situation anders regeln können.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de