Wo ist Alexander Böhnke? Die Familie des Football-Spielers der Hamburg Huskies sucht seit der letzten Woche fieberhaft nach dem 31-Jährigen. Am Freitag wendeten sich die Lieben des Wide Receivers an die Polizei. Auch der Klub bittet auf allen Social Media Kanälen und der offiziellen Webseite um Mithilfe bei der Suche nach dem jungen Mann. Seine Teammitglieder sollen am letzten Samstag vom Verschwinden ihres Kollegen und Freundes erfahren haben – vor der Heimniederlage der Huskies gegen die New Yorker Lions (0:45).

Laut Vereinsmitteilung soll die Kriminalpolizei auf dem Platz erschienen sein, um die schlimmen Nachrichten zu verkünden. "Seine Familie, seine Freunde und wir machen uns große Sorgen. Wir alle hoffen, ihn bald wieder bei uns zu haben", verkündete Huskies-German Football League-Vorstand Werner Hippler.

Der Aufruf des Vereins auf Facebook wurde bisher fast 2.500 Mal geteilt. Wer Hinweise zum Verbleib von Alexander Böhnke hat, sollte sich umgehend bei der Polizei (040 – 4286 71768, Hr. Schaffer) melden. Oder den Notruf 110 wählen, die Hinweise werden dann weitergeleitet.

Twitter-Suchmeldung der Hamburg HuskiesTwitter / HamburgHuskies
Twitter-Suchmeldung der Hamburg Huskies
Ben Hamelman, Tobias Nill und Moritz Maack von den Hamburg HuskiesInstagram / iam_3xm
Ben Hamelman, Tobias Nill und Moritz Maack von den Hamburg Huskies
Die Hamburger Polizei 2017Sean Gallup / Getty Images
Die Hamburger Polizei 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de