Seitdem Kylie Jenner (20) ihr Töchterchen zum allerersten Mal auf Social Media präsentierte, kursieren die wildesten Spekulationen um den Vater des Kindes im Netz. So wollen Fans wissen, dass Rapper Travis Scott (26) von seiner Liebsten mit ihrem Bodyguard Tim Chung betrogen worden und das Kind das Ergebnis der heimlichen Affäre sei. Während sich die einen von den Gerüchten längst haben überzeugen lassen, sprechen jetzt endlich Insider des Kardashian-Jenner-Clans Klartext.

Ist Tim tatsächlich Stormis Dad? Fans wollen auf Fotos der Neugeborenen und des Leibwächters erstaunliche Gemeinsamkeiten wie die schmale Augenpartie, den Hautton oder die Nasenform festgestellt haben. Die hauseigenen Kylie-Informanten des Online-Portals TMZ äußerten sich jetzt erstmals zu den Mutmaßungen der Fans. In einem Statement gaben sie an, dass es unmöglich sei, dass der Bodyguard der Vater des Babys sei. Der einleuchtende Grund: Er habe nie Sex mit Kylie gehabt.

Mutmaßungen über den Vater von Kylies Kind gab es schon, als ihre Schwangerschaft noch nicht einmal offiziell bestätigt war. Damals glaubten Fans, dass das Ungeborene das Ergebnis einer gemeinsamen Nacht mit Ex-Freund Tyga (28) sei. Auch wenn dieser die Gerüchte zunächst mit einem Social-Media-Posting angeheizt hatte, ruderte der Rapper wenig später zurück und dementierte seine Aussage unterschwellig in einem Rap-Kurzclip. Erst im März richtete er sich mit einem weiteren, deutlicheren Statement an seine Community, in dem er bestritt, der Vater des Kindes zu sein.

Tim Chung, ModelInstagram / timmm.c
Tim Chung, Model
Baby Stormi und Kylie Jenners Bodyguard Tim ChungInstagram / kyliejenner; Instagram / timmm.c
Baby Stormi und Kylie Jenners Bodyguard Tim Chung
Tyga bei dem "iGo.live"-Launch-Event in Beverly Hills in KalifornienGreg Doherty/ Getty Images
Tyga bei dem "iGo.live"-Launch-Event in Beverly Hills in Kalifornien
Könnt ihr verstehen, dass es Gerüchte um den Vater von Stormi gibt?3139 Stimmen
1753
Nein, Fans sollten Kylie und ihre Familie endlich in Ruhe lassen, sie wird schon wissen, wer der Papa ist
1386
Absolut, bei der Sache blickt doch auch niemand mehr durch, Kylie soll endlich Klartext reden


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de