Ist dieses Liebesgeständnis von Daniel Völz (33) wirklich aufrichtig? Der Ex-Bachelor und seine auserwählte Rosendame Kristina Yantsen trennten sich vor Kurzem nach nur wenigen Turtelmonaten. Während die gebürtige Kasachin sich nun mit fiesen Fremdgeh-Anschuldigungen der Öffentlichkeit zuwendet, gibt sich der Unternehmer sehr gefühlvoll: Er macht in einem Interview klar, dass er Kristina noch immer lieben würde. Doch meint das der Immobilienmakler echt ernst? Die Promiflash-Leser sind nicht davon überzeugt!

In einer Promiflash-Umfrage mit 2.834 Teilnehmern ist die Mehrzahl ganz klar der Meinung: Daniel ist sicher nicht mehr in Kristina verliebt! 87,6 Prozent (2.484 User, Stand 10.05.2018, 09:55 Uhr) sind der festen Überzeugung, dass der Rosenkavalier mit dieser Aussage nur sein Image retten will. Schließlich wurde er von seiner Exfreundin öffentlich in ein ziemlich schlechtes Bild gerückt: Sie warf ihm vor, nicht kompromissbereit, berechnend und gefühlskalt zu sein. Im Promiflash-Voting standen lediglich 12,4 Prozent (350 User, Stand 10.05.2018, 09:55 Uhr) hinter Daniels Aussage: Sie glauben dem Reality-TV-Star, dass seine Gefühle für die brünette Rosendame nicht einfach so verschwunden sind.

Trotz der Liebesverkündung wird es laut Daniel nicht zu einer Beziehungs-Reunion kommen. Im Closer-Interview bringt er es in einem Satz auf den Punkt: "Nein, dafür ist zu viel kaputtgegangen." Auch wenn eine Versöhnung wohl ausgeschlossen ist, hat der Wahl-Amerikaner trotzdem keine Ambitionen sich in ein neues Turtel-Abenteuer zu stürzen: Er will vorerst als Single durchs Leben gehen.

Daniel Völz, Bachelor 2018Instagram / daniel_voelz
Daniel Völz, Bachelor 2018
Kristina Yantsen, "Bachelor"-SiegerinInstagram / kristinayantsen
Kristina Yantsen, "Bachelor"-Siegerin
Daniel Völz in BerlinInstagram / daniel_voelz
Daniel Völz in Berlin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de