Die Fußballwelt kann wieder aufatmen! Erst Anfang Mai beunruhigte die Nachricht über Manchester United-Legende Sir Alex Ferguson (76) die gesamte Kickergemeinschaft: Nach einer Hirnblutung war der gebürtige Schotte sofort notoperiert und anschließend in ein künstliches Koma versetzt worden! Jetzt scheint der einstige Profisportler aber das Gröbste überstanden zu haben: Wie sein Ex-Verein im Netz nun bestätigte, wurde Ferguson gestern aus der Intensivstation im Krankenhaus in Salford entlassen!

Via Twitter gab der Klub Manchester United die erleichternde Neuigkeit bekannt: "Sir Alex muss nicht länger auf der Intensivstation bleiben und wird seine Genesung nun als stationärer Patient fortführen", hieß es in dem Statement. Seine Familie bedanke sich zwar für den "überwältigenden Support", wünsche sich aber, die Privatsphäre der Sportikone weiterhin zu wahren.

Der Zuspruch unter dem beruhigenden Beitrag des englischen Traditionsvereins war enorm! Nicht nur freuten sich über 90.000 Fans mit einem Like, sogar britische Starkicker ließen einen kleinen Glückwunschgruß da! So antwortete unter anderem der Nationalspieler Marcus Rashford (27) auf das Klub-Statement: "Das sind wirklich brillante Nachrichten!"

Sir Alex FergusonWENN
Sir Alex Ferguson
Fans mit "Get Well Fergie"-SchildLaurence Griffiths/Getty Images
Fans mit "Get Well Fergie"-Schild
Marcus Rashford, britischer NationalspielerGareth Copley/Getty Images
Marcus Rashford, britischer Nationalspieler


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de