Es sollte ein Silvester werden, an das sie sich noch Monate später erinnert, doch ihre Feier endete in einer Tragödie. Suzel Mackintosh hatte ihre ganze Karriere noch vor sich. Als Model wollte sie weltweit durchstarten. Zum Jahreswechsel änderte sich allerdings alles. Die schöne Blondine wurde von einem Hund angegriffen, der ihre gesamte rechte Gesichtshälfte zerfetzt hat. Mit dem Daily Star sprach Suzel jetzt über ihre schlimmen Erfahrungen.

Mit Freunden wollte die Engländerin pünktlich zu Silvester in der atemberaubenden Landschaft Australiens campen gehen. Doch noch vor Mitternacht sei alles schief gelaufen. Denn: Einer aus der Gruppe hatte einen Hund dabei. "Tagsüber haben wir mit ihm gespielt, nachts hat er im Auto geschlafen." Als sie etwas aus dem Wagen holen wollte, sei das Tier plötzlich völlig eskaliert: "Ich wollte den Hund streicheln, aber er ist sofort auf mich losgegangen. Er ist mir ins Gesicht gesprungen, ich bin nach hinten gefallen – und habe gespürt, wie meine Nase abgeklappt ist. Ich sah aus wie der Joker." Erst jetzt, Monate später, veröffentlichte Suzel ein Foto auf ihrem Instagram-Account, das ihre starken Verletzungen von damals zeigt: Auf dem Bild ist ihre Wange geschwollen und übersäht mit klaffenden Wunden, ihr rechter Mundwinkel ist komplett aufgerissen.

Nach dem Unfall haben sich zwar plastische Chirurgen darum gekümmert, ihr Gesicht wieder herzustellen, die Narben allerdings sind auch heute noch zu sehen, wie weitere Schnappschüsse beweisen. Ihren Modeljob habe Suzel trotzdem nicht aufgeben wollen, auch wenn die Entscheidung viele Hater auf den Plan gerufen hat. Eine schreckliche Situation, wie sie erklärte: "Das tut weh und verschlimmert meine Unsicherheit".

Model Suzel Mackintosh kurz nach ihrem UnfallInstagram / suzelmackintosh
Model Suzel Mackintosh kurz nach ihrem Unfall
Suzel Mackintosh im März 2018, wenige Monate nach ihrem UnfallInstagram / suzelmackintosh
Suzel Mackintosh im März 2018, wenige Monate nach ihrem Unfall
Suzel Mackintosh im Mai 2018, fünf Monate nach ihrem UnfallInstagram / suzelmackintosh
Suzel Mackintosh im Mai 2018, fünf Monate nach ihrem Unfall
Was sagt ihr dazu, dass Suzel nach ihrem Unfall wieder als Model arbeitet?6065 Stimmen
5705
Finde ich sehr mutig, Respekt!
360
Sie sollte sich lieber noch ein bisschen Pause gönnen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de