Neue Skandal-Infos über die Sex-Sekte "Nxivm", in deren Machenschaften auch "Smallville"-Star Allison Mack (35) und Schauspielkollegin Nicki Clyne (35) verstrickt waren. Die Vereinigung hielt Frauen als Sexsklavinnen. Allison wird sich ab Oktober 2018 zusammen mit Sektenführer Keith Raniere für die Taten vor Gericht verantworten müssen, unter anderem wegen Menschenhandel. Jetzt wurde ein weiteres schreckliches Detail über die Sekte bekannt: Die Opfer mussten hungern!

Wie ein ehemaliges Mitglied dem Magazin The Hollywood Reporter berichtete, hätten die Frauen nur 900 Kalorien oder weniger am Tag zu sich nehmen dürfen. Sie seien gezwungen worden, täglich ihr Gewicht zu melden, so dass sie nach einer Weile ganz krank ausgesehen hätten. Die Quelle enthüllte: "Ihre Köpfe werden zu groß für ihre Körper, so dass sie zu Wackelköpfen werden. Es sieht unheimlich aus." Das Ex-Mitglied betonte auch, dass Allison sich ebenfalls dieser Diät unterziehen musste. "Sie hatte eine graue Blässe, die Keiths Frauen gemein war, weil sie alle ein wenig kränklich wurden."

Der Kopf von "Nxivm" habe diese heftige Kalorien-Reduzierung verlangt, weil ihm die Frauen so angeblich besser gefallen hätten. Er selbst habe sich nicht fit gehalten – im Gegenteil, sein Gewicht soll recht hoch gewesen sein. Die Insiderin lieferte folgende Erklärung: "Das ist sein Opfer für die Menschheit. Er hat keine Zeit zu trainieren, weil er so hart für die anderen arbeitete."

Nicki Clyne bei einer VH1-Party 2006Getty Images / Vince Bucci
Nicki Clyne bei einer VH1-Party 2006
Allison Mack in New York 2010Bryan Bedder / Staff
Allison Mack in New York 2010
Allison Mack bei der WB-Network Sommerparty 2002Robert Mora/Getty Images
Allison Mack bei der WB-Network Sommerparty 2002


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de