Morgan Freeman (80) will nicht gewusst haben, dass er Frauen sexuell belästigte! Das verkündete der Hollywoodstar in einem Statement, nachdem Vorwürfe gegen ihn lautgeworden waren. CNN-Reporterin Chloe Melas hatte den Skandal aufgedeckt, nachdem sich der Schauspieler ihr gegenüber unangemessen verhalten hatte. Er soll sie bei einem Interview zu einem seiner Filme anzüglich betrachtet und der Journalistin gesagt haben, sie "sei reif".

In einem Schreiben, das dem US-Magazin Variety vorliegt, entschuldigt sich Morgan für sein eventuelles Fehlverhalten: "Jeder, der mich kennt oder mit mir gearbeitet hat, weiß, dass ich niemand bin, der in vollem Bewusstsein oder wissentlich Menschen dazu bringt, sich unwohl zu fühlen." Er entschuldige sich bei jedem, der sich nicht wohl oder nicht respektiert gefühlt habe. Das habe er nie gewollt.

Seinem Wort entgegen stehen nicht nur die acht Frauen, die er bedrängt haben soll. Acht weitere Menschen wollen Zeugen des unangemessenen Verhaltens des Oscar-Preisträgers gewesen sein. Was denkt ihr? Ist das eine angemessene Entschuldigung von Morgan?

Schauspieler Morgan FreemanJoseph Marzullo/WENN.com
Schauspieler Morgan Freeman
Morgan Freeman, HollywoodstarFayesVision/WENN.com
Morgan Freeman, Hollywoodstar
Morgan FreemanDia Dipasupil / Getty Images
Morgan Freeman
Hat Morgan sich angemessen entschuldigt?1162 Stimmen
802
Ja, wenn ihm das wirklich nicht bewusst war...
360
Nein, das ist wirklich keine gute Entschuldigung


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de