Gedrückte Stimmung bei den Fans der US-Sängerin Demi Lovato (25). Die brünette Beauty verzaubert für gewöhnlich nicht nur durch ihre Musik, sondern auch durch einen offenen Umgang mit ihrer Vergangenheit: Immer wieder hatte der einstige Disney-Star mit Depressionen und Essstörungen zu kämpfen. Auf Social Media leistete sich die Musikerin nun einen Fauxpas der Extraklasse. Eine obszöne Anekdote, die sie mit ihrer Netz-Community teilte, stieß so sehr auf Ablehnung, dass sie sich dafür sogar öffentlich entschuldigen musste.

Sie wollte doch eigentlich nur lustig sein! Während eines Frage-Antwort-Spiels mit ihren Twitter-Followern wurde Demi nach ihrem amüsantesten Streich gefragt. Die 25-Jährige erzählte von einer Prostituierten, die sie einst ihrem Bodyguard Max aufs Zimmer geschickt habe – und dass der ausgeflippt sei, als sein ungebetener Gast körperliche Annäherungsversuche gestartet habe. Ihre Social-Media-Gefolgschaft war wenig begeistert, warf ihr sogar sexuelle Belästigung vor. Das ließ die "Sorry Not Sorry"-Interpretin nicht auf sich sitzen und konterte: "Gerade ich weiß, was sexueller Missbrauch bedeutet. Ihr braucht mich nicht zu belehren!" Ihrem emotionalen Ausbruch folgte aber auch eine Entschuldigung: "Es tut mir leid, wenn sich jemand angegriffen gefühlt hat", beteuerte sie. Max soll Demis Aktion übrigens ziemlich gelassen genommen haben.

Trotz des kleinen Zwists mit ihren Fans läuft es bei der Schönheit beruflich gerade ziemlich rund. Sie wird im Duett mit Weltstar Christina Aguilera (37) auf deren nächstem Album zu hören sein – den Song "Fall In Line" performten die beiden kürzlich bereits erstmals live bei den Billboard Music Awards.

Demi Lovato bei den Billboard Music Awards 2018Frazer Harrison/Getty Images
Demi Lovato bei den Billboard Music Awards 2018
Demi Lovato bei Music Choice, 2018Jamie McCarthy/Getty Images
Demi Lovato bei Music Choice, 2018
Christina Aguilera und Demi Lovato bei den Billboard Music Awards 2018Kevin Winter/Getty Images
Christina Aguilera und Demi Lovato bei den Billboard Music Awards 2018
Was haltet ihr von der Demis Streich? Lustig oder total daneben?844 Stimmen
614
Lustig! Sie meinte es doch gar nicht böse.
230
Total daneben. Dass ausgerechnet sie sich so einen Scherz erlaubt, ist echt peinlich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de