Eric Johann Johnson (38) wurde durch die Fortsetzungen von Shades of Grey weltberühmt. Als Bösewicht Jack Hyde trieb er in "Fifty Shades Darker" und "Fifty Shades Freed" ein perfides Spiel mit Chris Grey und Ana Steele. Privat hält der Schauspieler es eher ruhig. Dass er sich auf die Rolle gut vorbereiten konnte, verdankte Eric (38) einer ganz bestimmten Dame – seiner Frau!

Im Promiflash-Interview verriet der 38-Jährige jetzt, wie das Casting ablief. "Ich hab die Bücher nicht gelesen, aber meine Frau", meinte Eric. "Als ich zum Casting gegangen bin, musste ich eine Szene aus einem komplett anderen Film spielen." Völlig ahnungslos erzählte er seiner Frau vom Vorsprechen. Die wusste allerdings sofort, wen ihr Mann verkörpern sollte. "Als ich meiner Frau erzählte, was ich beim Vorsprechen machen musste, wusste sie sofort, dass ich Jack Hyde spielen sollte."

Lobende Worte an seine Frau, die ihn während der Vorbereitungen unterstützt hatte, gab es auch noch. "Sie wusste alles über 'Shades of Grey'. Das hatte mir bei den Vorbereitungen für den Film gut geholfen und dafür bin ich ihr sehr dankbar." Nach den ersten beiden Filmen ist seit dem 14. Juni auch der dritte Teil der Trilogie auf DVD erhältlich.

Anas (Dakota Johnson) ehemaliger Boss Jack Hyde (Eric Johnson) aus "Fifty Shades of Grey""Fifty Shades of Grey – Befreite Lust", Universal
Anas (Dakota Johnson) ehemaliger Boss Jack Hyde (Eric Johnson) aus "Fifty Shades of Grey"
Eric Johnson mit seiner TochterInstagram / ericjohnson
Eric Johnson mit seiner Tochter
Eric Johnson als Jack Hyde in "Fifty Shades of Grey – Gefährliche Liebe""Fifty Shades of Grey - Gefährliche Liebe", Universal
Eric Johnson als Jack Hyde in "Fifty Shades of Grey – Gefährliche Liebe"
Wie findet ihr es, dass er die Bücher nicht gelesen hatte?264 Stimmen
58
Ich finde, er hätte sich im Vorfeld informieren können.
206
Ich finde es nicht schlimm. Er spielt Jack Hyde sehr überzeugend.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de