Nach Nicolai Jörgensens (27) verschossenem Elfmeter flog Dänemark aus der diesjährigen WM! Am vergangenen Sonntag hat das skandinavische Team seine Chance auf den Weltmeistertitel vertan. Gegen die kroatische Mannschaft spielten sie zwar 1:1, aber für den Eintritt in das Viertelfinale hätten sie gewinnen müssen. Die Dänemark-Fußballfans waren wegen dieser Niederlage ziemlich enttäuscht: Nicolai bekam für seinen kleinen Patzer jetzt sogar Morddrohungen!

Unter dem aktuellsten Instagram-Post des Kickers rasteten manche User total aus: "Tod für Jörgensen!","Du hast alles zerstört, du Schwein!" Nicolai machte daraufhin kurzen Prozess mit den Hatern und deaktivierte die Kommentarfunktion unter dem Beitrag – somit wurden alle fiesen Texte gelöscht. Viele Fans nehmen den Spieler nun nach den üblen Drohungen in Schutz. "Mach dir keine Gedanken wegen des Elfmeters. Ronaldo (33) und Messi (31) haben auch welche verschossen", trösteten sie ihn unter seinen anderen Fotos.

Auch der dänische Fußballverband DBU verteidigte Nicolai nun via Twitter: "Todesdrohungen haben in unserer Gesellschaft nichts zu suchen.[...] Das ist unakzeptabel und unanständig." Sie kündigten ebenfalls an, dass sie Anzeige gegen die Hater erstatten würden.

Dänemark-Spieler Nicolai Jörgensen nach dem verschossenen Elfmeter im Achtelfinale gegen KroatienFrancois Nel/Getty Images
Dänemark-Spieler Nicolai Jörgensen nach dem verschossenen Elfmeter im Achtelfinale gegen Kroatien
Nicolai Jörgensen, Nationalspieler für DänemarkFrancois Nel/Getty Images
Nicolai Jörgensen, Nationalspieler für Dänemark
Nicolai Jörgensen, Nationalspieler für DänemarkRobert Cianflone/Getty Images
Nicolai Jörgensen, Nationalspieler für Dänemark
Hättet ihr gedacht, dass Nicolai so heftige Drohungen für den verschossenen Elfmeter bekommt?670 Stimmen
452
Nein, das hätte ich niemals gedacht!
218
Ja, Fußballfans können schon mal ziemlich ausrasten.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de