Damit könnte sie sich doch tatsächlich die besten Jahre ihres Lebens versaut haben. Noch im August soll die 21-Jährige Studentin Susan Atrach aus New Jersey in den USA vor Gericht gestellt werden. Der Grund? Sie hackte sich in die persönlichen Accounts von Megastar Selena Gomez (25). Und diese illegalen Ausflüge im Netz könnten ihr im schlimmsten Fall sogar über neun Jahre Haft einbringen.

Wie das Police Department von Los Angeles gegenüber der Los Angeles Times bestätigte, habe Susan sich zwischen Juni 2015 und Februar 2016 immer wieder in Selenas Apple iCloud und ihr Yahoo-Konto gehackt – und in diesem Zeitraum massenweise private Daten und Bilder abgezwackt. Die veröffentlichte sie nicht nur online, sondern war außerdem in der Lage, Selenas Passwörter zu ändern.

Höchstwahrscheinlich ist Susan auch für den überraschenden Penis-Leak im vergangenen Jahr verantwortlich. 2017 wurde Sels Instagram-Account lahmgelegt, nachdem dort zahlreiche Schnappschüsse ihres Ex-Freundes Justin Bieber (24) aufgetaucht waren – und zwar unten ohne! Die Bilder zeigten den Sänger splitterfasernackt während einer Bora Bora-Reise, die er und Selena 2015 zusammen machten.

Selena Gomez bei dem Billboard Women in Music EventMichael Kovac / Getty
Selena Gomez bei dem Billboard Women in Music Event
Selena Gomez Instagram-PostingHacker-Post auf Selena Gomez' Instagram-Account
Selena Gomez Instagram-Posting
Justin Bieber, Pop-SängerPap Nation / Splash News
Justin Bieber, Pop-Sänger
Findet ihr es gerechtfertigt, dass die Hackerin so lange ins Gefängnis kommen könnte?902 Stimmen
630
Auf jeden Fall! Wenn ich überlege, was für ein emotionaler Stress das für Selena war...
272
Das halte ich für absolut überzogen! Im Prinzip war es doch bloß ein Uni-Streich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de