Kim Kardashian (37) und ihre Familie sind seit Jahren dick im Geschäft. Ob in der Mode-Branche, dem Kosmetik-Markt oder im Reality-TV – egal, was die Ladys anpacken, es wird ein Erfolg. Aber wieso? Lange war die Frau von Kanye West (41) nur als die beste Freundin von It-Girl Paris Hilton (37) bekannt. Doch im Jahr 2007 gelang es ihr, endlich aus dem Schatten ihrer berühmten BFF zu treten: Mit einem Sextape sorgte Kim für Schlagzeilen. War das der Startschuss für die Karriere des Kardashian-Jenner-Clans? Mama Kris (62) spricht Klartext.

Durch ihre eigene Reality-Show Keeping up with the Kardashians wurden Kim, ihre Schwestern und ihre Mutter bekannt. Und die startete ausgerechnet im gleichen Jahr, in dem auch der nicht ganz so jungendfreie Film der Dreifach-Mama veröffentlicht wurde. Rückblickend war diese Erfahrung aber alles andere als leicht für Kris und ihre Töchter. "Weißt du, ich kann nicht kontrollieren, was die Leute sagen und es war auf jeden Fall eine harte Zeit. Daraus habe ich aber gelernt, dass man als Familie alles überstehen kann", erzählte die 62-Jährige in einem TV-Interview mit Harvey Levin.

2003 entstand das pikante Video von Kim und ihrem Ex-Freund Ray J (37) während eines Urlaubs. Vier Jahre später wurde es dann von dem Portal Vivid Entertainment mit dem Titel "Kim K, Superstar" veröffentlicht. Die 37-Jährige hatte zunächst Klage eingereicht, sich aber dann doch außergerichtlich geeinigt und ein stolzes Sümmchen von 5 Millionen Dollar kassiert.

Kris Jenner und ihre Töchter Kendall, Khloe, Kim, Kourtney und KylieInstagram / khloekardashian
Kris Jenner und ihre Töchter Kendall, Khloe, Kim, Kourtney und Kylie
Kris Jenner bei John Legends Launch PartyJerod Harris/Getty Images for Airbnb
Kris Jenner bei John Legends Launch Party
Kim Kardashian, Reality-StarInstagram / Kimkardashian
Kim Kardashian, Reality-Star
Glaubt ihr, dass das Sextape der Karriere-Durchbruch für Kim und ihre Familie war?1423 Stimmen
1353
Ja, auf jeden Fall! Das war doch damals DAS Thema in den Medien.
70
Nein, die Kardashians waren schon vorher bekannt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de