Stef Sanjati leidet unter Depressionen. Die YouTuberin, die als Mann geboren wurde, ist für ihre Offenheit im Netz bekannt. Sie veröffentlichte Videos ihrer Operationen, die sie auch äußerlich zur Frau werden ließen. Außerdem sprach sie über die Mobbing-Erlebnisse in ihrer Kindheit und den sexuellen Missbrauch, der ihr als Jugendliche widerfuhr. Jetzt teilte sie ihren wohl emotionalsten Clip: Vor der Kamera bricht sie in Tränen aus und lässt ihre Follower daran teilhaben, wie sie mit ihren Ärzten telefoniert, um ihre Depressionen bekämpfen zu können.

Schon drei Monate leide sie unter den düsteren Gedanken, enthüllte Stef via YouTube. Sie sei nicht mehr in der Lage, Gefühle zu empfinden. Obwohl ihr die Tränen über die Wangen laufen, komme sie sich vor, als lebe sie in einer Blase: "Gerade weine ich, aber ich fühle das nicht in meiner Brust. Ich fühle die Traurigkeit nicht. Ich fühle auch nichts, wenn ich lache." Um ihren Followern ein Vorbild zu sein, bannte sie auf Film, wie sie ihren Arzt anruft, um Hilfe zu bekommen. "Ich habe das so lange vor mich hergeschoben, und jetzt hat es nur dreieinhalb Minuten gedauert, bis ich einen Termin erhalten habe", zeigte sie auf. Es sei nicht schwer, den ersten Schritt zu tun.

Die Make-up-Künstlerin betonte, dass ihre Depressionen nichts mit ihrer Geschlechtsumwandlung zu tun haben. Vor wenigen Monaten sei es ihr noch gut gegangen. Vielmehr vermutete sie, die Ziellosigkeit, die sie gerade verfolgt, sei schuld. Sie habe momentan alles erreicht, wofür sie jemals gearbeitet habe, und nun fehle ihr etwas, auf das sie hinarbeiten kann. Wie findet ihr es, das YouTuber jetzt auch ernsthafte Themen angehen?

Stef Sanjati via InstagramInstagram / stef.sanjati
Stef Sanjati via Instagram
Transgender-YouTuberin Stef SanjatiInstagram / stef.sanjati
Transgender-YouTuberin Stef Sanjati
YouTuberin Stef SanjatiInstagram / stef.sanjati
YouTuberin Stef Sanjati
Was haltet ihr davon, dass YouTuber sich jetzt auch ernsthaften Themen zuwenden?633 Stimmen
575
Das ist toll und hilft vielen Menschen
58
Das finde ich nicht so gut, ich will unterhalten werden


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de