Sexuelle Plaudertasche vs. Privatmann! Dass die Sommerhaus der Stars-Bewohner Pataricia Blanco und ihr Nico Gollnick (28) noch ganz am Anfang ihrer Romanze stehen, kam in der Promi-WG bereits ans Tageslicht. Schließlich fiel das große "Ich liebe dich" bei der Musikertochter und dem Unternehmer bisher nicht. Aber auch in anderen Beziehungsdingen scheint das Paar noch nicht ganz eingespielt zu sein. In der vergangenen Folge der RTL-Sendung waren sie sich in Sachen Sexgeständnissen so uneinig, dass Nico sich in Grund und Boden schämte.

Jens Büchner (48), Micaela Schäfer (34) und Co. saßen entspannt zusammen im Wohnzimmer ihres Portugal-Häuschens. Ein schlüpfriges Fragespiel stand an! Während Iris Abel (50) frei heraus von einem One-Night-Stand berichtete und Frank Fussbroich (50) einen Dreier gestand, hielt sich der braunhaarige Schönling schüchtern zurück. Ganz anders: seine Liebste! Patricia hatte einen Heiden Spaß an den intimen Einblicken. Dass ihr Liebster in Sachen Sex-Talk so anders tickt, brachte das Temperament des OP-Fans dann direkt noch in Wallung. Sie konfrontierte ihren Schatz, ohne zu zögern: "Es ist dir immer peinlich, wenn es um so Nah-Geschichten geht. Aber es ist doch nicht schlimm, bist du so verklemmt oder was?"

Auf der Terrasse suchte Nico später die Aussprache: "Du musst auch verstehen, ich bin der Junge von der Straße, kann man jetzt so sagen, der ganz normal irgendwo arbeitet." Da rede er natürlich selten vor Dutzenden Leuten über sein Sexualleben.

Nico Gollnick und Patricia Blanco im "Sommerhaus der Stars"MG RTL D
Nico Gollnick und Patricia Blanco im "Sommerhaus der Stars"
Patricia Blanco und Nico GollnickInstagram / Patriciablancoofficial
Patricia Blanco und Nico Gollnick
Nico Gollnick und Patricia Blanco, "Das Sommerhaus der Stars"-Kandidaten 2018MG RTL D / Max Kohr
Nico Gollnick und Patricia Blanco, "Das Sommerhaus der Stars"-Kandidaten 2018
Könnt ihr verstehen, dass Nico so etwas peinlich ist?3049 Stimmen
2946
Ja total! Das muss nun echt nicht vor laufenden Kameras besprochen werden.
103
Nein, eigentlich nicht. Das hätte er sich doch auch denken können, dass so etwas zur Sprache kommt...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de