Bei Sex and the City macht Cynthia Nixon (52) alias Miranda Hobbes mit ihren Freundinnen die Straßen des Big Apples unsicher – im echten Leben will sie genau diese nun sicherer machen. Die Schauspielerin ist politisch sehr engagiert. Als bekennende Gegnerin von US-Präsident Donald Trump (72) hat sie nun der Ehrgeiz gepackt. Sie will nicht nur auf öffentlichen Auftritten über Politik reden. Cynthia will endlich auch Politik machen und zieht in den Wahlkampf-Endspurt ein!

Sie bezeichnet sich selbst als liberale Demokratin und möchte dem republikanisch-geleiteten weißen Haus die Stirn bieten. Aus diesem Grund kandidiert sie ganz offiziell für den Posten als Gouverneurin. "New York ist meine Heimat. Ich habe noch nie woanders gelebt. Es muss sich etwas ändern", schrieb die 52-Jährige via Twitter. Noch wird Cynthia von alteingesessenen Politikern nicht so recht ernst genommen: Ihre TV-Vergangenheit stört die Kollegen. "Ich denke, dass ich unterschätzt werde. Ich denke, dass die ganze Kampagne unterschätzt wird", sagte sie jetzt gegenüber der New York Times.

Cnythia liegt die Gleichberechtigung der Geschlechter besonders am Herzen: Sie selbst ist homosexuell und seit sechs Jahren mit der Aktivistin Christine Marinoni verheiratet. Die beiden Frauen haben einen Sohn. Außerdem will sie Marihuana legalisieren und veranstaltete im Rahmen ihres Wahlkampfes ein Gewinnspiel, bei dem es eine Bong zu gewinnen gab. Ob sie es zum Oberhaupt des Staates schafft, entscheidet sich im November 2018.

Cynthia Nixon, SchauspielerinWENN
Cynthia Nixon, Schauspielerin
Cynthia Nixon bei der Gay Pride Parade in New York im Juni 2018Splash News
Cynthia Nixon bei der Gay Pride Parade in New York im Juni 2018
Cynthia Nixon mit ihren Kindern Charles und Samantha und Frau Christine im Jahr 2006WENN
Cynthia Nixon mit ihren Kindern Charles und Samantha und Frau Christine im Jahr 2006
Glaubt ihr, Cynthia hat Chancen auf den Posten der Gouverneurin?234 Stimmen
156
Ja. Sie ist so engagiert und hat tolle Visionen.
78
Nee. Letztlich sehen zu viele in ihr die Miranda und nicht die Politikerin.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de