Eddy Mock und Brian Dwyer sind zwei der verbliebenen 14 Bachelorette-Kandidaten, die um das Herz von Nadine Klein (32) buhlen. Mit seinem Brunftschrei beim Kennenlernen kam Eddys extrovertierte Seite direkt zum Vorschein. Brian hingegen machte bisher vor allem mit seinem "brutal"-feuchtfröhlichen Auftritt von sich reden. Die beiden sind ziemlich unterschiedlich, doch eines haben sie gemeinsam: Brian und Eddy sind ohne ihre Väter aufgewachsen!

Lockenkopf Eddy habe seinen Papa nur einmal in seinem ganzen Leben gesehen. "Das war, als ich acht Jahre alt war. Im Urlaub in Russland, wo er wohnt. Damit wollte er mir nur zeigen, dass er da ist", erinnerte sich der 27-Jährige jetzt im Bild-Interview zurück. Der Mann habe eine eigene Familie und daher keinen Kontakt zu ihm haben wollen. Der gebürtige Kasache vermisse seinen Vater aber überhaupt nicht, stattdessen habe er eine enge Verbindung zu seiner Mutter. Diese Umstände hätten den Tanztrainer zu der positiven und aufgeweckten Person gemacht, die er heute sei.

Brian ist der Sohn eines amerikanischen Soldaten, der immer woanders stationiert war. Irgendwann sei die Beziehung zwischen ihm und seiner Mutter in die Brüche gegangen und so zog sie mit Brian vor 25 Jahren ohne seinen Papa wieder nach Deutschland. Die Zeit hat tiefe Spuren hinterlassen, wie der Lackierer gegenüber Bild offen erklärte: "Jeder braucht seinen Vater in der Jugendzeit. Aber ich habe es überlebt." Der Hobbyfußballer wolle aus diesen Erfahrungen lernen und bei seiner eigenen Familie irgendwann einmal alles besser machen.

Alle Infos zu "Die Bachelorette" im Special bei RTL.de

Eddy Mock, TV-StarInstagram / eddy_mock
Eddy Mock, TV-Star
Eddy Mock und seine MutterInstagram / eddy_mock
Eddy Mock und seine Mutter
Brian, Bachelorette-Kandidat 2018MG RTL D
Brian, Bachelorette-Kandidat 2018
Wem gibt Nadine eine Rose?270 Stimmen
12
Eddy
130
Brian
13
Keinem
115
Eddy und Brian


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de