Da hatten die männlichen Bewohner Glück! Für die verbliebenen sieben Promi Big Brother-Kandidaten stand bereits der elfte Tag an und ein Umzug bevor. Die bisherige Aufteilung in den Villa- und in den Baustellenbereich wurde aufgehoben, die Truppe lebt die restliche Zeit in der kargen Zone unter freiem Himmel. Bis zum Finale am Freitag wird weiter ausgesiebt und heute standen die Frauen auf der Abschussliste. Cora Schumacher (41), Katja Krasavice (22), Chethrin Schulze (26) oder Silvia Wollny (53): Wen hat es getroffen?

Alphonso Williams (56) hatte nach seinem Challenge-Sieg gleich doppeltes Stimmrecht. Der DSDS-Sieger, Bachelorette-Charmeur Johannes Haller (30), PS-Liebhaberin Cora und Elffach-Mutti Silvia setzten Chethrin auf die Nominierungsliste. Für die Berlinerin war das keine neue Situation, sie stand schon zweimal auf der Kippe. Cora musste ebenfalls um ihren Verbleib zittern. Die Zuschauer entschieden sich am Ende allerdings gegen Cora.

Drei Tage vor dem spannenden Show-Down scheinen die Nerven blank zu liegen. Zwischen Chethrin und Alphonso eskalierte eine Situation. In einem Gespräch kritisierte der Gute-Laune-Mann die ersten Tage der Blondine und spielte auf eine feuchtfröhliche Feier in der Villa an: "Du hast gesagt, du wolltest dieses Schlampen-Image von dir wegkriegen. Aber dann gehst du rüber, springst in den Whirlpool rein – da war das Luder schon wieder da! Du warst eine Schlampe."

Johannes Haller und Yeliz Koc 2019 in München
Getty Images
Johannes Haller und Yeliz Koc 2019 in München
Hat es die richtige Kandidatin getroffen?4889 Stimmen
2007
Nein, ich kann diese Entscheidung überhaupt nicht nachvollziehen.
2882
Ja, endlich ist sie raus! Es war höchste Zeit.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de