Familienstreit wegen Porno-Preisverleihung? Erst vor wenigen Tagen stellte Kanye West (41) sowohl sein Organisationstalent als auch seine Vorliebe für Erotikfilme unter Beweis: Er organisierte die erste Awardshow der Onlineplattform Pornhub! Von dieser ungewöhnlichen Partnerschaft mit der Pornoseite ist aber offenbar nicht jeder begeistert. Seine Schwägerinnen Khloe (34) und Kourtney Kardashian (39) sollen sich sogar große Sorgen machen: Sie fürchten, Kanye könnte damit ihrem Ruf schaden!

Wie ein Insider dem Onlineportal HollywoodLife verriet, sind die beiden Kardashian-Schwestern von Kanyes neuestem Projekt ziemlich beunruhigt. Offenbar haben sie Angst, dass er mit solchen unberechenbaren Entscheidungen der gesamten Familie und ihrem Markennamen schaden kann. "Khloe hat schon gescherzt, ob er vielleicht demnächst selbst bei einem Pornofilm Regie führen oder sogar mitspielen will", meinte die Quelle.

Kanyes Ehefrau Kim (37) soll die ganze Sache hingegen eher locker sehen. Seine Porno-Pläne haben die dreifache Mutter offenbar überrascht, aber nicht weiter gestört. "Kim liebt Kanye und fühlte sich schon immer von seiner kreativen Energie inspiriert. Sie glaubt daran, dass er ein Genie ist und weiß, dass er immer bis an seine Grenzen gehen will", wusste der Insider.

Khloe und Kourtney Kardashian im November 2016Dimitrios Kambouris / Getty Images
Khloe und Kourtney Kardashian im November 2016
Kanye West bei der New York Fashion WeekGetty Images
Kanye West bei der New York Fashion Week
Kim Kardashian bei Christie's in Beverly HillsGetty Images
Kim Kardashian bei Christie's in Beverly Hills
Könnt ihr verstehen, dass Khloe und Kourtney besorgt sind?1088 Stimmen
791
Ja, sie müssen schließlich an ihren Ruf denken!
297
Nein, das halte ich für übertrieben!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de