Es ziehen dunkle Wolken am Ballermann-Himmel auf! Eigentlich herrscht unter den Musikern auf der mallorquinischen Partymeile stets Harmonie, doch die scheint zwischen DJ Düse und Jürgen Milski (54) verflogen zu sein. Während eines Auftritts in seiner Stammdiskothek Bierkönig ließ der Discjockey ganz schön gegen seinen Schlager-Kollegen vom Leder: Die Musik des Big Brother-Stars wollte Düse nicht spielen und beschimpfte Jürgen angeblich sogar übers Mikrofon!

Es sollte eigentlich ein ganz normaler und fröhlicher Auftritt des Resident-DJs werden, doch dann kam alles anders, wie Jürgen wütend im Bild-Interview berichtete: Als eine Dame einen Song des Sängers gewünscht habe, soll Düse dieser erklärt haben, dass er sich für die "Scheißlieder" des 54-Jährigen einen "Scheißdreck" interessiere und er außerdem ein "Arschloch" sei. "Das geht ja gar nicht: Ich trete seit Jahren im Bierkönig und Oberbayern auf. Wir Künstler sollen von den DJs eigentlich unterstützt werden", erklärte Milski enttäuscht der Zeitung.

Und DJ Düse? Der stritt auf Bild-Anfrage die wüste Verbalattacke nicht einmal ab! "Ich war stinkig und habe der Frau ins Gesicht gesagt, dass ich nicht so viele Songs von Jürgen spiele, da er es nicht für nötig hält, ein- oder zweimal in der Saison zu mir zu kommen und mal 'Hallo' zu sagen", erklärte er. Durchs Mikro habe er das aber nicht wiederholt. Jürgen wiederum stellte richtig, dass er den Plattenkünstler seit Jahren nicht mehr persönlich angetroffen habe und dessen Anschuldigungen deswegen auch haltlos seien.

Jürgen Milski im August 2016
Getty Images
Jürgen Milski im August 2016
Jürgen Milski beim Echo 2018
Getty Images
Jürgen Milski beim Echo 2018
Könnt ihr verstehen, warum DJ Düse sauer auf Jürgen ist?463 Stimmen
362
Ich verstehe diesen Streit nicht. Die sollen sich mal zusammenreißen!
101
Ich wäre auch sauer, wenn mich ein Kollege nicht grüßt. Ob das aber wirklich so stimmt, weiß ich auch nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de