Auch als Verwandter kann man schon mal ins Visier von fiesen Hackern geraten! Genau das ist dem Papa der US-amerikanischen YouTube-Brüder Jake (21) und Logan Paul (23) jetzt passiert. Seine Sprösslinge etablierten sich schnell als Social-Media-Stars. Seitdem sie im Netz richtig durchstarteten, war auch Greg Paul immer wieder in den Vlogs und Challenges seiner Söhne zu sehen – und wurde so selbst zu einem Webstar. Nun bekam der zweifache Dad allerdings die Schattenseiten der medialen Bekanntheit zu spüren: Ein gemeiner Cyber-Krimineller hackte sich in Gregs Smartphone und veröffentlichte im Netz pikante Pics und Clips von ihm!

Wie Perez Hilton berichtete, verschaffte sich der Hacker mittels Gregs Email-Adresse Zugang zu dessen Fotospeicher in der Cloud. Dann postete er auf einem eigens dafür gegründeten Twitter-Account die gestohlenen Inhalte: Darunter sollen diverse Nacktbilder und sogar ein Sextape des Familienvaters sein! Auf den Aufnahmen sei Gregs Gesicht zwar nicht zu sehen, doch Fans hätten den Social-Media-Papa angeblich anhand der im Hintergrund zu sehenden Einrichtung identifiziert. Das Hacker-Profil mit den versauten Inhalten wurde inzwischen gesperrt.

Paul Senior nimmt den schlüpfrigen Vorfall äußerst gelassen – in einem Instagram-Clip erklärte er nur Stunden nach dem Cyber-Angriff: "Ich weiß echt nicht, warum der Typ das macht, weil er dafür ja nicht einmal richtige Anerkennung bekommt. Er versaut mir damit auch nicht wirklich mein Leben, weil mir das einfach nicht so wichtig ist." Greg machte dem Hacker sogar ein lukratives Angebot: Falls der ihm seinen Email-Account wiedergäbe, würde er ihn einstellen – um mit dessen Hacking-Skills etwas Gutes in der Welt zu bewegen. Was meint ihr: Ob sich der Netzdieb darauf einlassen wird?

Jake und Logan Paul, YouTube-Brüder
Instagram / loganpaul
Jake und Logan Paul, YouTube-Brüder
Greg Paul, Vater von YouTube-Stars Jake und Logan Paul
Instagram / gregpaul63
Greg Paul, Vater von YouTube-Stars Jake und Logan Paul
Chloe Bennet und Logan Paul in San Diego
Getty Images
Chloe Bennet und Logan Paul in San Diego
Wird sich der Hacker auf Greg Pauls Angebot melden?255 Stimmen
219
Ich glaube nicht, der Hacker wollte ihn doch nur ärgern – und hat offensichtlich nicht mal das geschafft.
36
Warum nicht, wenn er mit seinen Kenntnissen auch Geld verdienen kann?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de