Ging Sebastian Kögl doch alles zu schnell? Bei Love Island hatte der Ken-Verschnitt schnell seine passende Barbie gefunden. Seine Auserwählte: das dunkelblonde Beach-Babe Jessica Fiorini! Das Insel-Pärchen hatte auch den ersten Sex in der Kuppel-Villa – bei einem Mal blieb es jedoch nicht: Insgesamt wälzten sich die liebeshungrigen Islandern dreimal in den Bettlaken – dabei ließen sie sich auch von möglichem Publikum nicht stören. Umso überraschende ist nun die Aussage von Sebi: Er würde den Sex mit Jessica gerne ungeschehen machen!

Das kam bei einem Lügendetektor-Test auf der Liebes-Insel heraus. In einem separaten Raum musste Sebastian unter anderem diese pikante Frage beantworten: "Bereust du den Sex mit Jessica?" Er entgegnete: nein! Diese Antwort wurde vom Lügendetektor jedoch als Lüge enttarnt. Das Experiment konnte Jessica auf einem Fernseher mitverfolgen: "Da hat er dreimal was zu Bereuen", kommentierte sie die Aussage ihres Kuppel-Partners.

Gegenüber Jessica versuchte die selbsternannte Granate seine Antwort anschließend zu erklären: "Ich habe das wegen deiner Mom und deiner Schwester gesagt, das weißt du doch – das war nicht wegen uns." Diese Erklärung war nur wenig hilfreich: Jessica war nach dem "Spiel" nur noch nach Heulen zumute.

Das große Finale von "Love Island" am Montag, den 1. Oktober, um 22:15 Uhr bei RTL II

Sebastian Kögl und Jessica Fiorini bei "Love Island"Love Island, RTL II
Sebastian Kögl und Jessica Fiorini bei "Love Island"
Jessica und Sebastian in der Privatsuite bei "Love Island"Love Island, RTL II
Jessica und Sebastian in der Privatsuite bei "Love Island"
Sebastian Kögl und seine Jessica Fiorini bei "Love Island"RTL II / "Love Island"
Sebastian Kögl und seine Jessica Fiorini bei "Love Island"
Was sagt ihr Sebastians Entschuldigung?5392 Stimmen
1433
Ich finde, das klingt einleuchtend!
3959
Ich glaube, das waren nur Ausflüchte!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de