Höchststrafe für Todd Harrell (46)! Der ehemalige Bassist der Band 3 Doors Down muss erneut ins Gefängnis. Zwei Jahre musste der Musiker 2013 bereits absitzen. Damals hatte er unter Drogen- und Alkoholeinfluss einen schlimmen Verkehrsunfall gebaut, bei dem sogar jemand starb. Im vergangenen Sommer wurde Todd dann erneut festgenommen. Dieses Mal wegen häuslicher Gewalt, Drogen- und Waffenbesitz – und dafür muss er jetzt sogar ganze zehn Jahre hinter Gitter!

Wie das Onlineportal TMZ berichtet, verhängte der zuständige Richter Robert Krebs diese heftige Strafe bereits am vergangenen Donnerstag. Damit griff der Jurist zur absoluten Höchststrafe bei illegalem Waffenbesitz. Die Tatsache, dass Todd bereits vorbestraft ist, hat unter anderem zu diesem harten Urteil geführt. Die nächsten zehn Jahre wird der 46-Jährige damit in einem Staatsgefängnis in Mississippi verbringen. Anklagen wegen Drogenbesitz oder häuslicher Gewalt blieben dem einstigen Popstar jedoch erspart.

Mit 3 Doors Down landete Todd in den frühen 2000ern einen Hit nach dem anderen. 2012 wurde er dann jedoch aus der Band gekickt, nachdem er zum zweiten Mal wegen Trunkenheit am Steuer verhaftet worden war.

Todd Harrell, 3 Doors Down-BassistGetty Images / John Harrelson
Todd Harrell, 3 Doors Down-Bassist
3 Doors Down bei einem Konzert in New YorkGetty Images
3 Doors Down bei einem Konzert in New York
Todd Harrell beim Nascar Sprint CupGetty Images
Todd Harrell beim Nascar Sprint Cup


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de