Wird die neue Staffel des Kuppelformats Adam sucht Eva - Promis im Paradies schlüpfriger denn je? Ab dem 3. November gehen die Nackedeis im TV wieder in die Flirt-Offensive. Doch anders als in den vergangenen Jahren lernen sich die Frauen und Männer nicht am Strand, sondern auf einer Jacht kennen. Kommt es dank dieser Neuerung nun vielleicht auch vermehrt zu Schäferstündchen wie zuletzt bei Love Island? Promiflash nennt euch drei Gründe, warum es in diesem Jahr zum TV-Sex kommen könnte.

Die Macher von "Love Island" hatten mit diesem Konzept jedenfalls großen Erfolg. In der diesjährigen Staffel kam es genau wie im Vorjahr des Öfteren zum ausgelassenen Matratzensport – egal ob in der Privat-Suite oder im Gemeinschaftszimmer. Die Jungs und Mädels haben beim Liebesspiel anscheinend einfach ausgeblendet, dass ihnen mehrere Millionen Fernsehzuschauer dabei zuschauen. Was meint ihr: Geht es bei "Adam sucht Eva" dank des neuen, kuschligen Schauplatzes ähnlich heiß her? Stimmt ab!

1. Es wird bequemer!
Der Nackt-Kutter bietet wesentlich mehr Komfort. Ein Liebesspiel im Sand ist in der Praxis wohl längst nicht so sexy wie in der Theorie. Aber in der kommenden Staffel gibt es genügend Decken, Matratzen und auch ein wenig romantische Beleuchtung. Da kommen die Kandidaten vielleicht eher in Stimmung und werfen ihre Hemmungen über Bord.

3. Ein Kandidat hat bereits TV-Sex-Erfahrung!
Mit Jan Sokolowsky ist in diesem Jahr ein ehemaliger "Love Island"-Teilnehmer mit von der Partie. Der Kölner Barkeeper suchte im vergangenen Jahr auf Mallorca nach der großen Liebe. Mit seiner Partnerin Elena Miras (26) wälzte er sich gleich mehrfach zwischen den Laken. Damit bewies der Tattoo-Liebhaber wohl eindeutig: TV-Sex ist für ihn kein No-Go. Ob er auf dem Schiffchen ebenfalls eine Gespielin für intime Momente findet, bleibt abzuwarten.

2. Es wird enger!
2018 sind die Rückzugsmöglichkeiten wirklich begrenzt. Auf der Insel konnten die liebeshungrigen Pärchen immer ein Plätzchen finden, um sich ganz ungestört und vor allem abseits der Kameras zu vergnügen. Aber auf dem Zweimaster ist das quasi unmöglich. Dafür gibt es – ähnlich wie die Privat-Suite bei "Love Island" – eine einladende Liebeskoje mit einem großen Doppelbett, in der die Turteltauben auf Tuchfühlung gehen können.

Die "Adam sucht Eva"-Liebesjacht Queen AtlantisMG RTL D
Die "Adam sucht Eva"-Liebesjacht Queen Atlantis
Das Matratzenlager auf der "Adam sucht Eva"-Jacht 2018MG RTL D
Das Matratzenlager auf der "Adam sucht Eva"-Jacht 2018
Die Liebeskoje auf der "Adam sucht Eva"-Jacht 2018MG RTL D
Die Liebeskoje auf der "Adam sucht Eva"-Jacht 2018
Jan Sokolowsky, Kandidat bei "Adam sucht Eva"MG RTL D
Jan Sokolowsky, Kandidat bei "Adam sucht Eva"
"Love Island"-Kandidaten im SchlafzimmerLove Island, RTL II
"Love Island"-Kandidaten im Schlafzimmer
Glaubt ihr, dass die "Adam sucht Eva"-Kandidaten in diesem Jahr Sex vor der Kamera haben werden?1604 Stimmen
384
Nein, das kann ich mir nicht vorstellen.
1220
Ja, die Chancen stehen nicht schlecht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de