Er ließ es vor laufenden Kameras ordentlich krachen! Yanik Strunkey gehörte definitiv zu den aktivsten Matratzensportlern der diesjährigen Love Island-Staffel. Der Islander und sein auserwähltes Betthäschen Lisa hatten in der Liebes-Villa ganz schön viel Spaß. Ob in der privaten Suite oder gar im Gemeinschaftszimmer, die beiden ließen ihren Bedürfnissen freien Lauf. Aber was hielt wohl Yaniks Familie von dessen Sex-Marathon?

Im Interview mit Promiflash plaudert Yanik es aus: "Meine Familie ist eigentlich relativ locker, muss ich ehrlich sagen. Die steht komplett hinter mir, egal in welcher Situation", erzählt der gelockte Charmeur. Immerhin sei er mittlerweile auch alt genug. Im Gegensatz zu seinen Verwandten habe der gebräunte Muskelmann sich selbst nicht ganz in Action gesehen – über mehr als ein paar Ausschnitte seiner Liebesnächte sei er noch nicht gestolpert.

An seine Gedanken während der sportlichen Betätigungen kann er sich aber noch genau erinnern: "Man versucht es irgendwie auszublenden, dass man die Zweisamkeit auch ein bisschen genießen kann." Mittlerweile ist diese Zweisamkeit aber Geschichte: Vor einer Woche gaben Lisa und Yanik ihre Trennung bekannt.

Lisa und Yanik im "Love Island"-Schlafzimmer
Love Island, RTL II
Lisa und Yanik im "Love Island"-Schlafzimmer
Yanik Strunkey, "Love Island"-Star
Instagram / yanikstrunkey
Yanik Strunkey, "Love Island"-Star
Yanik und Lisa bei "Love Island" 2018
RTL II / "Love Island"
Yanik und Lisa bei "Love Island" 2018
Hättet ihr gedacht, dass Yanik es locker sieht, dass seine Familie ihn beim Sex gesehen hat?725 Stimmen
627
Nein, mir wäre das total unangenehm!
98
Ja, ich sehe das ebenfalls ganz locker!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de