Skurrile Theorie um Herzogin Meghans (37) plötzlichen Event-Abbruch – waren tatsächlich ihre schicken Treterchen schuld? Am Mittwochnachmittag stattete sie einem Markt in Suva auf Fidschi einen Besuch ab – doch nach sechs Minuten suchte die Schwangere überraschend das Weite. Zunächst munkelte man, dass sich Meghan wegen der Hitze in der Menschenmenge nicht wohlgefühlt habe – nun kommt aber ein weiterer, ziemlich absurder Grund ans Licht: Angeblich waren die Schuhe der 37-Jährigen nicht royal-like genug. Für den Termin hatte sie schwarze Espadrilles mit Keilabsatz gewählt. Solche Modelle sind für Queen Elizabeth II. (92) ein absolutes No-Go. Um die Monarchin nicht zu verärgern, soll ihr Bodyguard die Brünette schnell aus der Schusslinie gebracht haben.

Angst vor der Queen: Brach Meghan deshalb ihren Auftritt ab?Chris Jackson/ Getty Images; Getty Images


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de