So emotional war die Produktion von "Ich war Paul Walker"! Im Jahr 2013 starb der Hollywood-Schauspieler bei einem Autounfall in Kalifornien. Paul (✝40) hinterließ nicht nur jede Menge Fans, sondern auch eine trauernde Familie. Fünf Jahre nach seinem plötzlichen Tod ermöglichten seine Angehörigen durch eine Dokumentation jetzt tiefe Einblicke in sein Leben. Gleichzeitig wurden durch die Dreharbeiten aber auch alte Wunden aufgerissen. Im Interview mit Bild sprach Pauls jüngerer Bruder Caleb Walker (41) über ihr letztes gemeinsames Telefonat: "Das war etwa eine Stunde, bevor er starb. Wir sprachen zehn Minuten über den Umzug seiner Tochter nach Los Angeles und wie unsere Mutter ihn unterstützen würde." Im Nachhinein sei es ein bisschen beängstigend gewesen, dass Paul so kurz vor seinem Tod seine genauen Pläne und Wünsche mit ihm geteilt habe. Fans können sich die Doku am 6. November um 22:10 Uhr bei RTL Nitro anschauen.

Doku über Paul Walker reißt bei Bruder Caleb alte Wunden aufGetty Images / Evan Agostini


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de