Landwirt Stephan führt nicht nur einen Bullenmastbetrieb, sondern beweist, dass auch in ihm ein echter Bulle steckt! In der dritten Folge von Bauer sucht Frau am Montagabend startete der bayerische Bauer in seine Hofwoche. Er hatte sich auf dem Scheunenfest in Steffi verguckt. Mit einer Kutsche und einem üppigen Blumenstrauß holte er die Friseurmeisterin am Bahnhof ab. Der 40-Jährige setzte dabei allerdings nicht nur auf eine geballte Ladung Romantik, sondern ging auch ordentlich auf Tuchfühlung: Seiner Auserwählten packte der Draufgänger prompt an den Po!

"Ich bin nervös wie die Sau. Das ist wirklich meine Traumfrau", gestand der 1,73 Meter große Kuppel-Kandidat noch vor Steffis Ankunft. Die Nervosität sahen ihm die Zuschauer kurze Zeit später aber nicht mehr an: Als seine Auserwählte aus dem Zug stieg, umschlang er sie und hob sie sogar hoch – seine rechte Hand landete dabei auf ihrem Allerwertesten. "Stephan hat mich begrüßt, so wie Stephan halt ist: Ich nehme dich auf den Arm und die Hände landen da, wo sie hingehören", äußerte sich die Blondine zu dem überraschenden Po-Grabscher. "Man muss sie ja festhalten", rechtfertigte Stephan seine Handlung.

Übel nahm die 36-Jährige ihrem Traumbauern den kleinen Vorfall während der Begrüßungszeremonie jedoch nicht – im Gegenteil! "Ich habe mich total gefreut, den Stephan wiederzusehen. Er nimmt mich einfach so in den Arm, als würden wir uns schon 20 Jahre kennen", schwärmte sie im Nachhinein.

Stephan und Steffi in der dritten Folge von "Bauer sucht Frau"MG RTL D
Stephan und Steffi in der dritten Folge von "Bauer sucht Frau"
Stephan und Steffi in der dritten Folge von "Bauer sucht Frau"MG RTL D
Stephan und Steffi in der dritten Folge von "Bauer sucht Frau"
Stephan, "Bauer sucht Frau"-Kandidat 2018MG RTL D / Stefan Gregorowius
Stephan, "Bauer sucht Frau"-Kandidat 2018
Was haltet ihr von Stephans Po-Grabscher?969 Stimmen
397
Das war total daneben!
572
Ich fand das total lustig.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de