Scooter Braun (37) hat mit seinem Schützling Ariana Grande (25) schon einige Höhen und Tiefen hinter sich gebracht. Der Musik-Manager kümmerte sich unter anderem 2017 nach dem Anschlag bei ihrem Konzert in Manchester um die mehrfach ausgezeichnete Sängerin. Doch mehr als ein Jahr zuvor hatte monatelang Funkstille zwischen den beiden geherrscht. Jetzt verrät Scooter über die Auszeit: Arianas Beziehungen zu Männern vernebelten ihr angeblich die Sinne!

Im Februar 2016 feuerte die "No Tears Left To Cry"-Interpretin ihren langjährigen Manager. Der 37-Jährige erklärt nun gegenüber Variety: "Bei Ariana hätte ich viele Dinge sagen können und mein Team wollte das sogar, weil sie echt angepisst waren." Erst als sie ihre "sch**ß Partner" verlassen habe, sei Ari wieder zu sich gekommen, fügte er hinzu. Ob Scooter damit ihren Ex-Freund Big Sean (bis April 2015 liiert) oder Mac Miller (bis Mai 2018 zusammen) meint, behält er für sich.

Sieben Monate nach dem Split sei die heute 25-Jährige wieder unter Scooters Fittiche gekrochen. Der gebürtige New Yorker habe aus dieser Phase viel mitgenommen: "Ich wurde zuvor noch nie gefeuert. Daraus habe ich gelernt, dass man, egal wie viel man in diesem Business für Menschen tut, [...] nie erwarten kann, dass sie das erwidern."

Rapper Mac Miller und Sängerin Ariana GrandeInstagram / arianagrande
Rapper Mac Miller und Sängerin Ariana Grande
Big Sean und Ariana Grande bei der 57. Grammy-Verleihung in Los AngelesGetty Images
Big Sean und Ariana Grande bei der 57. Grammy-Verleihung in Los Angeles
Künstlermanager Scooter BraunRick Diamond/ Getty Images
Künstlermanager Scooter Braun
Was sagt ihr zu Scooters Worten über die Auszeit mit Ariana?2496 Stimmen
1270
Ich verstehe nicht, warum er das jetzt rauslässt.
1226
Dafür, dass da viel vorgefallen sein muss, ist er noch sehr zurückhaltend.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de