Ein Gentleman genießt und schweigt: Ein Sprichwort, von dem Asia Argentos (43) neuer Freund Fabrizio Corona (44) offenbar noch nie etwas gehört hat. Denn zumindest mit dem Schweigen scheint sich der italienische Paparazzo, der schon wegen der Erpressung mehrerer Prominenter im Gefängnis saß, schwer zu tun. Denn jetzt plauderte er in aller Öffentlichkeit ziemlich intime Details aus seinem und Asias Sexleben aus.

Zu den heißen Enthüllungen kam es in der italienischen Talkshow "Verissimo", wie hollywoodlife berichtet. Hier erzählte der Skandal-Fotograf freimütig von dem zweiten Date mit der 43-jährigen Schauspielerin, bei dem er ihr sehr nahegekommen sei. "Wir haben stundenlang geredet. Dann bin ich aufgestanden, habe ihren Kopf in meine Hände genommen, und wir haben uns geküsst", so Fabrizio. Doch damit nicht genug. Denn die besonders pikanten Details sparte sich der Italiener für den Schluss auf: "Dann habe ich sie auf den Tisch gelegt und wir hatten wunderbaren Sex, eine ganze Stunde lang."

Asia und Fabrizio sind noch nicht lange ein Paar. Es ist die erste öffentliche Beziehung der Schauspielerin, seitdem sich ihr damaliger Freund, TV-Koch Anthony Bourdain (✝61), im Juni das Leben genommen hatte.

Fabrizio Corona, 2013
Getty Images
Fabrizio Corona, 2013
Fabrizio Corona bei einer Gerichtsverhandlung im November 2008
Getty Images
Fabrizio Corona bei einer Gerichtsverhandlung im November 2008
Asia Argento und Anthony Bourdain in Los Angeles 2017
Adriana M. Barraza/WENN.com
Asia Argento und Anthony Bourdain in Los Angeles 2017
Tisch-Sex beim zweiten Date: Hätte Fabrizio das lieber für sich behalten sollen?588 Stimmen
533
Ja, so etwas in der frühen Phase der Beziehung öffentlich zu verraten, ist ziemlich übel!
55
Nein, die beiden sind extrovertierte Menschen, warum also nicht? Das wird für beide keine große Sache sein


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de