Verloren saß P. Diddy (49) am Grab seiner Ex-Freundin Kim Porter. Die Beerdigung des beliebten Models am vergangenen Samstag in Georgia war hochemotional: Knapp 1.500 Vertraute der Schauspielerin erwiesen ihr auf dem Evergreen Memorial Garden Cemetery die letzte Ehre, darunter auch Stars wie Usher (40) oder Mary J. Blige (47). Für die Familienangehörigen war der Tag trotz zahlreicher Unterstützung sehr schwer: Wie TMZ berichtete, soll es Kims Sohn Quincy Brown (27) bei seiner Trauerrede die Sprache verschlagen haben. Und auch Diddy saß einsam und verzweifelt an der letzten Ruhestätte seiner einstigen Langzeitpartnerin, wie Paparazzi-Pics beweisen.

Trauernder P. Diddy: So emotional war Kim Porters BeerdigungChristopher Oquendo / SplashNews.com


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de