Für Ariana Grande (25) waren die vergangenen Monate besonders schwer. Sie musste gleich zwei Trennungen und den plötzlichen Tod ihres Ex-Freundes Mac Miller (✝26) verkraften. Bei der Billboard's Women in Music-Preisverleihung rechnete sie jetzt mit ihrem persönlichen Horror-Jahr ab: "Das ist wirklich etwas Besonderes. Ich muss sagen, dass ich es interessant finde, dass dieses Jahr eines der besten meiner Karriere und eines der schlimmsten in meinem Leben war."

Ariana Grandes Tränenrede: 2018 war "schlimmstes Jahr"Mike Coppola/Getty Images for Billboard


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de