Oha, schämt sich Sebastian Kögl etwa für den TV-Sex mit seiner Ex-Freundin Jessica Fiorini? Der Muskelmann und die süße Schweizerin lassen es in der zweiten Staffel von Love Island wortwörtlich krachen. Kein anderes Paar sorgt mit seinem Schäferstündchen für so viel Aufsehen wie der Insel-Hulk und seine Auserwählte. Klar, dass er nach dem Ende der Dreharbeiten darauf immer wieder angesprochen wurde. Doch stolz scheint Sebi auf seine Performance nicht zu sein, wie er im Promiflash-Interview bei The Dome in Oberhausen gestand: "Die Typen feiern mich natürlich dafür. Die sagen immer ‘Woah geil’ und keine Ahnung, aber mir ist das unangenehm", stammelte er. Jessica hingegen bereut die lustvollen Stunden nicht.

Sebastian Kögl ist Hulk-Sex bei “Love Island” unangenehm!Collage: --


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de