Es war eines der großen Dramen zum Jahresausklang 2018: Nach der Trennung von Pete Davidson (25) und Ariana Grande (25) schien der US-Comedian in tiefen Depressionen zu versinken. Ein Suizid-Post schockierte die Fans, schließlich schaltete sich auch die Polizei mit einer Fahndung ein. Es folgten Tage der Ruhe, in denen sich seine Follower nach einem Lebenszeichen von Pete sehnten. Neue Veröffentlichungen legen nun allerdings nahe: Er scheint recht schnell ziemlich heißen Trost gefunden zu haben!

"Ich habe getan, was alle Deppen nach einer Trennung tun – ich bin ins Soho House gegangen", erklärt Pete im Interview mit Us Weekly. "Ich habe da eine Freundin getroffen, die – wie sage ich's am besten – die eine sehr schnelle, lockere Frau ist", so der Komiker weiter. "Wir haben miteinander geschlafen und ich fragte sie anschließend: 'Ok, wie ist er so im Vergleich?' Und sie sagte: 'Ja, das passt schon, er ist halt so wie der Sch***z eines durchschnittlichen schwarzen Mannes […] Und ich dachte: 'Ok, das ist ein weißes Privileg.'"

Hintergrund des "Ich-hab-den-Längsten"-Geredes ist vermutlich Arianas Anspielung in einem Twitter-Post. Allgemein ging das Paar mit seinem Liebesleben durchaus offen um: Auch Pete offenbarte damals in Talkshows heiße Details zur Beziehung.

Pete Davidson bei einer Gala in New York City
Getty Images
Pete Davidson bei einer Gala in New York City
Pete Davidson im November 2018
Splash News
Pete Davidson im November 2018
Pete Davidson und Ariana Grande bei den MTV Video Music Awards 2018
Getty Images
Pete Davidson und Ariana Grande bei den MTV Video Music Awards 2018
Was haltet ihr von Petes Sex-Offenbarung?1192 Stimmen
348
Ist doch nichts dabei. Man kann sich ja denken, dass er sich ablenkt.
844
Na ja, ich finde nicht, dass man das öffentlich ausplaudern muss.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de