Heute noch denken wir an Prinzessin Diana (✝36) als Fashion-Ikone. Die 1997 verstorbene Prinzessin setzte mit ihren Looks Maßstäbe und traf in jeder Situation ins Schwarze. Aber Mode war für die Mutter von Prinz William (36) und Prinz Harry (34) mehr als nur das richtige Outfit: Sie nutzte sie auch als Geheimwaffe in einer schweren Zeit, um es Prinz Charles (70) so richtig heimzuzahlen.

Als Charles 1994 im britischen Fernsehen seine Affäre mit Camilla Parker Bowles (71) gestand, schlug Diana nämlich zurück. Ihre Waffe: Das kleine Schwarze. Wie die britische Zeitung Express berichtet, ließ sich Diana am Abend der Ausstrahlung des Interviews bei einer Veranstaltung blicken – und zeigte sich mit einem schwarzen Minikleid der Designerin Christina Stambolian. Das Dress, das unter dem Namen “Revenge Dress” (Rachekleid) in die Geschichte einging, sollte jedem zeigen, dass Diana bester Laune ist – und sie sich von Prinz Charles’ Affäre nicht beeindrucken lässt.

Diana sprach in einem Interview im Jahr 1995 davon, “zu dritt” in der Ehe gewesen zu sein. Damit spielte sie auf Charles’ damalige geliebte Camilla an – und merkte an: "Es wurde also ein bisschen eng". Charles und Diana ließen sich 1996 scheiden. Mit der Scheidung verlor Diana den Titel "Königliche Hoheit".

Prinz Charles und Prinzessin DianaAction Press / CapitalPictures/face to face
Prinz Charles und Prinzessin Diana
Prinzessin Diana in London, 1994SIPA PRESS
Prinzessin Diana in London, 1994
Prinzessin Diana und Prinz Charles 1983 in AustralienPhoto by Patrick Riviere/Getty Images
Prinzessin Diana und Prinz Charles 1983 in Australien
Wie gefällt euch Dianas Rache-Outfit?10819 Stimmen
9708
Wow, das war echt ein gelungener Auftritt.
1111
Hm, ich glaube ja nicht, dass Charles das so gewurmt hat.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de